Schläuche müssen aus einem robusten Material sein, das zum durchfließenden Stoff, beispielsweise Wasser, passt. © fotoblend/pixabay.com

Rasen

Gartenbewässerung professionell gestalten

Die Bewässerung von Grünanlagen und Wiesen ist eine Aufgabe für Profis. Nicht nur im heimischen Garten, auch in den Bereichen Bau, Industrie und Gewerbe gilt es, auf hochwertige Arbeitsmittel und eine kluge Zeitplanung zu setzen. Auf diese Art können Unternehmen die Natur und ihre Arten effektiv schützen.

Die richtigen Arbeitsmittel einsetzen

Wer günstig kauft, kauft doppelt. Das gilt für fast alle Bereiche des Lebens. Vor allem in der Industrie ist es für Firmen wichtig, hochwertige Arbeitsmittel und Materialien zu erwerben, die möglichst robust und langlebig sind. In Sachen Gartenbewässerung heißt das: Nur robuste Schläuche und Systeme dürfen zum Einsatz kommen. Gerade Schläuche zur Bewässerung müssen etwas aushalten.

Dabei kommt es beispielsweise auf die Nutzungsart und das verwendete Fluid an. Wasserschläuche müssen weniger Anforderungen erfüllen als Schläuche, die mit explosiven Materialien gefüllt werden. Gleichsam kommt es auch bei Wasserschläuchen häufig zu Schäden am Material. Eine regelmäßige Materialprüfung ist deshalb unabdingbar. Um Schäden an den Schläuchen zu vermeiden, sind Schlauchwägen oder Schlauchaufroller eine gute Idee. So lassen sich die Schläuche sicher aufbewahren – ganz ohne Knicke oder Ähnliches! Die Schläuche werden geschont und bleiben länger stabil.

Nicht erst aufgrund der Hitzesommer der letzten Jahre ist es nötig, Grünanlagen regelmäßig zu wässern. © Didgeman/pixabay.com

Warum Grünanlagen bewässern?

Gerade in den letzten Tagen sind die Regentage in Europa immer seltener geworden. Oft reicht das natürlich anfallende Regenwasser nicht aus, um Grünflächen ausreichend zu bewässern. Das gilt für private Gärten ebenso wie für öffentliche Grünanlagen, Felder und ähnliches. Deshalb ist es umso wichtiger, diese Flächen regelmäßig manuell oder automatisch zu bewässern. In privaten Gärten reicht das normale Gießen dafür meist aus. Für große Anlagen und öffentliche Flächen müssen Firmen beauftragt werden, die größere Geschütze auffahren. Dabei geht es nicht nur um Wiesen und Rasenflächen. Auch Bäume, Sträucher und Zier- und Nutzpflanzen benötigen Wasser. Aus Sicht des Umweltschutzes ist eine professionelle Bewässerung unumgänglich, um die Natur am Leben zu erhalten und die Artenvielfalt zu gewährleisten.

AutorIn:
Datum: 25.08.2021

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter