Pflaster, Wege, Plätze: Die Trends des Jahres

Wie sollte der In-Garten des Jahres gestaltet sein? Welche Trends gibt es heuer bei den Materialien und Produkten, die unsere Außenbereiche zieren? Ein Experte gibt Antwort.

Helmut Kral ist Experte für Fliesen und Garten bei Quester. Er kennt die Trends und weiß, worauf bei der Wahl der Produkte und Materialien zu achten ist.

Ökologisch mit Basalt, Granit oder Quarzit

„Neben der Größe, Lage und Form des Gartens ist auch auf die Beschaffenheit des Bodens zu achten“, betont Kral. Während es um den Pool rutschfest sein muss, sollte der Untergrund bei Einfahrten und Parkplätzen besonders belastbar sein. Der Experte empfiehlt ökologische Materialien wie Basalt, Granit oder Quarzit. „Materialien mit hohem Quarzanteil verfügen über eine extreme Dichte und sind besonders widerstandsfähig, frostbeständig und belastbar.“

 

Verlegetrends und Farben

Klare Linien prägen heuer das Bild bei der Gestaltung von Wegen und auch Terrassen. Aber nicht nur! Kral weiß: „Bei den keramischen Belägen gibt es ständig neue Trends, oder es wird das Vorhandene neu interpretiert.“ Mit den vielfältigsten Verlegearten gestalten Bauherren ihren Garten puristisch, modern oder rustikal. Vor allem die Kombination aus Groß und Klein schafft interessante Aspekte.

Und die In-Farben? Von Perlweiß und Steingrau über Patinagrün bis hin zu Korallrot oder Sandgelb reicht die Farbpalette. Der kühle Industrial-Look findet ebenso Platz wie ein mediterranes Flair in sanften und warmen Farbtönen. Und dem stets angesagten Minimalismus steht der lebhafte Vintage-Look gegenüber.

Stilelement Stahl sehr beliebt

Cortenstahl kommt eigentlich aus der Baubranche, findet aber immer mehr Fans im privaten Bereich. So lassen sich verschiedene Deko-Elemente wie Brunnen und Feuerstellen herstellen, wobei auf hohe Qualität geachtet werden sollte. Ja sogar Hochbeete lassen sich mit dem ökologischen Material bauen.

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Sie haben eine Frage?
Lassen Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich von einem Profi beantworten!
Sie sind ein Unternehmen?
Jetzt kostenlos bei Frag' den Profi teilnehmen!

Bitte beachten Sie, dass keine Rechtsauskünfte erteilt werden können.


AutorIn:

Datum: 30.05.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Terrasse und Balkon

Welches Material ist aktuell das beliebteste und warum? Welche Farben dominieren beim Balkonbau und wie sieht es mit ...

Aus Holz lässt sich so einiges bauen im eigenen Garten. Von der stilechten Pergola über den Pavillon, der Platz ...

Ob Stein oder Holz - damit alles für lange Zeit optisch schön und in einem guten Zustand bleibt, sollten Sie sich ...

Nicht jeder verfügt über ein Haus mit Garten oder wohnt in einer Wohnung, die über eine weitläufige Terrasse oder ...

Gartenpflanzen können genauso gut auf der Terrasse oder am Balkon gedeihen. Bei der Pflanzung in Töpfe gilt es aber ...

Bei der Terrassengestaltung ist der Boden das Um und Auf. Dabei geht es Funktionen wie Langlebigkeit und einfache ...