Garten für Sehbehinderte und Blinde

© Thananun Leungchaiya/shutterstock.com

Großzügige Flächen oder Stufen oder Rampen, gut situierte Sitzgelegenheiten, duftende Blumen und Kräuter, plätscherndes Wasser dank kleinem Brunnen – ein Garten für Sehbehinderte erfüllt auch die Wünsche von Sehenden.

Der mit stark duftenden Blumen in Hochbeeten und mit Schildern in Brailleschrift versehen ist passè. Heute wird auf Ästhetik gesetzt und der so genannte Blindengarten soll sehbehinderte wie Sehende gleichermaßen erfreuen. Welche Faktoren einen Garten zum Garten für Blinde machen, erfahren Sie hier.

Ziergarten für die Sinne

Das Wichtigste in diesem behindertengerechten Garten ist es, die Sinne zu stimulieren. Blinde arbeiten natürlich vor allem mit ihrem Geruchssinn und sehbehinderte brauchen satte, starke Farben. Das alles kann über die richtige Pflanzenauswahl geschafft werden. Duftende Kräuter und Blumen wie Lavendel oder Rosen, das satte Rot des Weinlaubes oder die knallgelben Sonnenblumen gehören in die Anlage genauso wie Pflanzen mit markanten, fühlbaren, immer aber auch weichen und angenehmen Oberflächentexturen. Auf Dornen und Stacheln muss selbstredend verzichtet werden! Auch hier gilt, wie im Garten für Gehbehinderte, so wenig Pflegeaufwand wie möglich einzuplanen.

Struktur durch Licht und Schatten

Die begehbaren Oberflächen sollten aus festem Material sein, im besten Fall weisen Wechsel des Materials (Oberflächenbeschaffenheit, Farbe) auf Richtungsänderungen hin. Mit Hilfe von Pergolen und Toren können Bereiche von Licht und Schatten geschaffen werden, die dem Garten Strukur geben und auch zu einem Spiel zwischen Kühle und Wärme führen.

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Sie haben eine Frage?
Lassen Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich von einem Profi beantworten!
Sie sind ein Unternehmen?
Jetzt kostenlos bei Frag' den Profi teilnehmen!


AutorIn:

Datum: 02.06.2017
Kompetenz: Garten und Zaun

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Gartentypen

Der Natur wieder Platz geben, zahlreichen, seltener werdenden Tieren und Pflanzen einen natürlichen Lebensraum und ...

Woran denken Sie zuerst, wenn Sie Toskana oder Algarve hören? Lavendelduft, Zitronenbäumchen, frischer Zucchini und ...

Ein Garten für die ganze Familie? Ganz klar eine Frage der Organisation. Immerhin sollten die Bedürfnisse aller ...

Unter den Sammelbegriff Nutzgarten fallen der traditionelle Bauerngarten, der Gemüsegarten und der Kräutergarten. ...

Er ist eine Unterkategorie des Ziergartens und folgt ganz klaren Regeln. Hier sind nur bestimmte Pflanzen erlaubt, ...

Ob auf wenigen Quadratmetern oder vielen Hektar - der Ziergarten besticht in erste Linie durch seine strenge ...

Wer glaubt, er muss in der Stadt auf seinen eigenen Garten verzichten, liegt falsch. Auch auf kleinen Flächen lässt ...