1.400.000 €

Kauf
Ferienhaus Ferienhaus
1.010 m²
Fläche

Merkmale

Flächen

Wohnen
1.010,00 m²

Energie

Heizung
Zentralheizung

Kosten

Kaufpreis
1.400.000,00 €
Provision
3.0% plus 20.0% USt. (excl. MWSt.)

Finanzierung

Kaufpreis

Ohne Nebenkosten

1.400.000

700.000

2.100.000

Kaufnebenkosten

Grunderwerbssteuer, etc.

98.000

Keine

15 %

Renovierung

Heizung, Dämmung, etc.

0

0

700.000

Innenausbau & Einrichtung

Böden, Küche, Möbel, etc.

140.000

0

560.000

Eigenmittel

Sparbücher, etc.

- 280.000

0

1.120.000

Wohnkredit über

Beschreibung

WUNDERSCHÖNES GROßES PRESTIGE ANWESEN mit 12 APARTMENTS IN SOPRON / UNGARN

EIN WUNDERSCHÖNES ANWESEN mit 12 APARTMENS zum vermieten, und zum ausbauen, in SOPRON in UNGARN

H 9485 Nagycenk (Großzinkendorf) und Kiscenk (Kleinzinkendorf)

Nagycenk liegt eingebettet in eine romantisch-ländliche Gegend südlich vom Neusiedlersee, gegenüber der burgenländischen Ortschaft Deutschkreutz, sowie östlich von Sopron (Ödenburg). Nagycenk gehört zum Komitat Győr-Moson-Sopron im Bezirk Sopron-Fertőd in West-Ungarn. Die Gegend besitzt auch den Gebietsnamen Westtransdanubien.
Nagycenk ist Kreuzungspunkt der Hauptstrassen Nr. 84 (in Richtung Budapest) und Nr. 85 (zum Plattensee). Der Ort liegt an der Raab-Ödenburg-Ebenfurter Eisenbahn.
Nagycenk ist aus dem Westen per Auto sehr leicht über die A2, die A3 sowie die Ödenburger Bundesstraße erreichbar. Die Verkehrsschilder in Ungarn sind klar und eindeutig, Nagycenk ist nicht zu verfehlen.
Nagycenk hat einen breiten geschichtlichen und kulturellen Hintergrund. Neben Überresten aus der Hallstattzeit wurden auch Gräber aus der Römer- und Awarenzeit gefunden. Nagycenk wurde 1291 erstmals erwähnt und war lange geprägt durch die Großgrundbesitzerfamilie Széchenyi. Das barocke Herrenhaus der Familie von 1759 ließ István Széchenyi 1834–40 im neoklassizistischen Stil zum Schloss umbauen. Das Schloß Széchenyi (Welt-Kulturerbe) ist landesweit bekannt, beherbergt ein Museum und ist eine sehr beliebte Touristenattraktion. Im Zentrum von Nagycenk befindet sich die Neoromanische Stephanskirche von 1864 auf einer kleinen Anhöhe.
Neben Reiten, Golfen, Wandern, Radfahren laden die revitalisierten Thermalbäder aus der Umgebung zum Ausruhen und Erholen ein.

Der naheliegende Badeort Fertörakos, der einzigen Seezugang auf ungarischer Seite lädt für sportbegeisterte mit seinem Segel- und Surfangebot zum verweilen ein.
Die malerische Umgebung mit ihrem sehr guten Angebot an Restaurants rundet das Gesamtbild dieser wunderschönen Erholungs- und Urlaubsgegend ab.

Preis: 1.400.000 €



Gemeindecode: 90101

Sonnige Lage, Grünlage, Ruhelage, Gute Verkehrslage, A+

Anbieter

O&O Prestige Immobilien GmbH

Jana Oremus

Die Angaben erfolgen aufgrund der Informationen, die uns vom Immobilienanbieter zur Verfügung gestellt wurden und sind ohne Gewähr.

Gibt es ein Problem mit dieser Immobilie? Immobilie melden.