Mehr als ein Klassiker…

Sie gelten als die meist verkauften Designerstühle überhaupt – die Plastic Chairs von Eames. Unser Liebling: der individuell konfigurierbare Vitra DSR – perfekt für Terrasse und Garten.

"The most of the best to the greatest number of people for the least." Dieses Zitat des Designerehepaares Eames trifft wohl für keine Kreation aus deren Feder mehr zu, als für die Plastic Chairs. Unser Produkt der Woche, der DSR, ist Teil einer großen Familie, die seit mehr als fünf Jahrzehnten Desingliebhaber rund um den Globus begeistert.

Eine organische Kunststoff-Sitzschale ruht auf einer filigranen pulverbeschichteten Stahlkonstruktion, die in ihrer Form an das Pariser Wahrzeichen erinnert und deshalb auch den Namen Eiffel-Gestell trägt. Der Dining Height Side Chair Rod Base (DSR) von Ray und Charles Eames wurde 1950 entworfen und ist seitdem ein Bestseller. Nicht zuletzt, weil die unzähligen Farb- und Polstervarianten - je nach Modell mit an der Sitzschale verschraubtem Polster oder Vollpolster erhältlich- es ermöglichen, diesen unverwechselbaren Klassiker zu seinem ganz persönlichen Lieblingsstück zu kreieren.

Vitra © Vitra

Passt überall und macht keine Arbeit

Neben seinem zeitlosen Design überzeugt der DSR auch durch seine einfache Reinigung – ein weiches, feuchtes Tuch mit einem milden, neutralen Reinigungsmittel reicht vollkommen aus. Noch ein Tipp vom Hersteller: Spezielle Additive verlangsamen das Ausbleichen der Farben durch UV-Bestrahlung. Wird der Stuhl über einen längeren Zeitraum der Sonne ausgesetzt, kann sich die Farbe dennoch verändern. Es wird daher empfohlen, den Stuhl nicht länger als nötig der Sonne auszusetzen.

Weitere Informationen


AutorIn:

Datum: 09.02.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Produkt der Woche