Der Diwan neu interpretiert

Frisch von der Kölnmesse in Ihr Wohnzimmer. Dieses Designsofa von Cor würden wir schon nehmen. Reinfallen lassen und versinken, wie in einem riesigen Polsterkissen. Unser Produkt der Woche.

Für Cor entwickelte das Designstudio Jehs & Laub einen Traum für Entspanner und Kuscheltiger. Mit seinen tiefen Sitzflächen, den vielen weichen Kissen und seiner auffälligen Bodennähe lässt es sich auf „Moss“ sitzen, liegen und einfach fläzen.

„Wir kehren die traditionelle Sofaform um“

Die äußere Form von „Moss“ ist klar und geradlinig, fast monolithisch gehalten, das Innere hingegen ist so ausladend und weich, dass man am liebsten gar nicht mehr aufstehen möchte. Als bodennaher Diwan für das 21. Jahrhundert ruht Moss auf einer feinen Flachstahlkonstruktion, deren Elemente sich einfach „wegspiegeln“. „Wir kehren die traditionelle Sofaform um“, erklären die Gestalter Jehs+Laub, „statt dünner Kissen und einem schweren Fundament hat Moss ein großes Polstervolumen, erhöht durch weiche Daunenummantelungen. Das darunterliegende Gestell nimmt sich optisch komplett zurück."

COR © COR

Flexibel & individuell - wie es sein muss heute

Je nach Umfang des persönlichen Kuschelfaktors lassen sich kleinere oder größere Landschaften planen. Die Armlehnen können symmetrisch, aber auch einseitig konfiguriert werden. Setzt man dann nur einzelne Rückenkissen rechts oder links ein, entstehen moderne Formen der Récamiere. Das zusätzliche Hockerelement wiederum ist mit jeder Sofavariante kombinierbar. „Moss“ gibt es in allen Stoff- und Lederarten der Cor-Kollektion und ist um ca. 6.400 Euro zu haben.

Weitere Informationen


AutorIn:

Datum: 19.01.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Produkt der Woche