© Xella Group

Promotion

Bauen ohne Zusatzdämmung: nachhaltig, energieeffizient, schnell

Sie haben noch bis 24. April die Chance, sich für das Ytong Rohbau-Gewinnspiel zu registrieren. Hauptpreis: Das Ytong Material für das eigene Traumhaus. Unser Tipp der Woche!

Geht es um den Neubau des Eigenheims, denkt man oft zunächst an Außenwände mit Zusatzdämmung. Dass es nachhaltige Alternativen in Massivbauweise gibt, beweist das einschalige Bauen mit Ytong. Mauerwerk aus Ytong Thermo bietet hervorragende Wärmedämmung, ist nachhaltig und lässt sich schnell errichten.

Nachhaltiger Baustoff aus Österreich

Ytong wird aus hochwertigen mineralischen Rohstoffen ressourcenschonend in Loosdorf bei Melk (Niederösterreich) hergestellt: Aus nur 1 m³ Rohstoffen entstehen dort ca. 5 m³ energiesparender und massiver Baustoff. Aufgrund seiner hervorragenden Ökobilanz und der natürlichen Rohstoffe ist Ytong natureplus-zertifiziert. Aufatmen können damit auch Allergiker, denn durch den hohen pH-Wert vermindert Ytong die Möglichkeit von Schimmelbildung und Allergien. Zudem ist Ytong diffusionsoffen und sorgt das ganze Jahr über für ein komfortables „Wohlfühlklima“ im Haus.

Das Plus an Wärmedämmung beim monolithischen Hausbau

Bei Ytong Steinen sorgen Millionen an feinen Luftporen für hervorragende Wärmedämmung, die in alle Richtungen wirkt. Der Vorteil: Auch ohne zusätzliche Dämmung wird auf höchstem Level energieeffizient gebaut. Dadurch wird im Winter die erforderliche Heizenergie minimiert, im Sommer bleibt es angenehm kühl im Haus. Damit werden Kosten und CO2 eingespart. Ytong Steine können millimetergenau mit einer Bandsäge zugeschnitten werden und lassen sich bis zu 30 % schneller verarbeiten. Auch Folgearbeiten, z. B. Installationsschlitze für Leitungen, können rasch und sauber ausgefräst werden.

Jetzt registrieren und gewinnen!

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter