© Stock-Asso/shutterstock.com

Herr und Frau Österreicher wollen renovieren

Zwar sind die ÖsterreicherInnen im Großen und Ganzen zufrieden mit ihrer Wohnsituation, eine Renovierung würden trotzdem zwei Drittel gerne angehen. Nur leider fehlt das Geld, wie eine Umfrage jetzt zutage brachte.

Schöner und moderner geht immer, das zeigt eine aktuelle Umfrage der ING-DiBa unter 1000 ÖsterreicherInnen. Ganze 78 % der Befragten würden dementsprechend sehr gerne renovieren, allen voran stehen dabei ein neues Badezimmer und eine Solaranlage. Allein – das nötige Kleingeld fehlt.

Laut Umfrage wird es lediglich bei jedem Dritten der Befragten in den nächsten paar Monaten deshalb auch tatsächlich zu Renovierungsarbeiten kommen. Finanziert werden die Projekte durch die Ersparnisse (82 % der Befragten) oder mittels Kredit (18 %).

Was soll neu werden?

Ganz oben auf der Wunschliste steht ein neues Bad. 16 % der Befragten würden gerne die Sanitärräume ihrer vier Wände modernisieren. Die neue Küche steht bei 13 % der Befragten am Renovierungsplan 2016. Auf den folgenden Plätzen geht es in erster Linie um Energie und Kostensparen. Die Installation einer Solaranlage ist für 15 % der Renovierungswilligen geplant, neue Fenster und eine Wärmedämmung möchte jeder Zehnte.

AutorIn:
Archivmeldung: 28.01.2016