Sanieren Archiv (72 Artikel) - Seite 6 von 6

Laut aktueller Erhebung von Statistik Austria heizt noch knapp jeder fünfte Haushalt in Österreich mit Erdöl. Die Kessel sind dabei großteils überaltet. Weniger Verbrauch und geringere Energiekosten verspricht ein Heizkesseltausch.

Eine moderne Heizung arbeitet effizient und kostensparend, ein altes System oft nicht. Doch wann lohnt sich die Sanierung einer Heizanlage wirklich? Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten Sie sich ein paar Fragen stellen.

Zuverlässigkeit ist nur eines der entscheidenden Kriterien eines Abfluss-Systems: Moderne Technik und Materialien sorgen zudem für höhere Abflussleistung und langfristige Sicherheit.

Das Einlassen mit pflegenden Ölen bildet keine Schicht und lässt das Material natürlich offenporig. Eine sehr natürliche Maßnahme, um Möbeln wie Böden neuen Pepp zu verleihen. Auf die Sättigung kommt es an.

Wachsen ist eine uralte Methode dem Holz einen feinen Natur-Look zu verleihen. Das Material wird dadurch richtige "heimelig" und fühlt sich warm und weich an - auf natürliche Art und Weise.

Lacke werden im Gegensatz zur Lasur für strukturdeckenden Holzschutz und zur optischen Veränderung von Holz, Kunststoff und Metallteilen sowohl im Innen- und Außen- als auch im künstlerischen Bereich verwendet.

Jede perfekte Holzoberfläche beginnt mit dem Schleifen, wobei es bei der Vorbehandlung des Holzes einiges zu beachten gibt. Auch auf das richtige Papier kommts an.

Zuerst werden die Gehflächen einer Zustandserhebung unterzogen und dann wird je nach Schaden mit den Sanierungs- bzw. Wiederherstellungsarbeiten begonnen. Hier erfahren Sie, wie Privatwege saniert werden.

Wenn sich durch Umbauarbeiten die Last des Gebäudes erhöht ist es wichtig Zustand und Dimension der bestehenden Gebäudefundamente zu kennen, um sicherzustellen dass die Last anstandslos in den Boden übertragen wird und es nicht zu Rissen kommt.

Heimwerken ist en vogue. Wir wollen uns selbst verwirklichen, mit unseren Händen etwas schaffen. Und ganz nebenbei eine Menge Geld sparen. Was es bei Eigenleistungen zu beachten gibt, erfahren Sie hier.

Der Bauführer muss vor Beginn der Arbeiten vom Bauherr bekannt gegeben werden. Weiters ist am Ende der Bauarbeiten die Beendigung der Bauausführung ist der Baubehörde anzuzeigen und es ist um die Erteilung der Benützungsbewilligung anzusuchen.