© Burgenland Messe Betriebsges.m.b.H. & Co. KG

Promotion

Die Baumesse Oberwart ist zurück!

Aus jeder Baustelle lässt sich am Ende des Tages ein Zuhause machen! Wir helfen Ihnen dabei: Die Baumesse Oberwart 2023, eine Erfolgsgeschichte, auf die Sie bauen können. Erfahren Sie hier, welches Programm Sie erwartet!

Ja, die Baumesse Oberwart findet statt! Von 26. bis 29. Jänner 2023 verwandeln sich die Hallen vom Messezentrum Oberwart wieder in eine Werkzeugkiste für Renovierer, Einrichter, Gartengestalter, Häuslbauer und solche, die es werden wollen. Und somit ist auch nach 32 Jahren die Baumesse Oberwart das stabile Fundament für Ihr Bauvorhaben.

Drei Jahrzehnte „Gültigkeit“

Bauen und Wohnen, das hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten sehr verändert. Die Baumesse Oberwart blieb dabei eine bewegliche Konstante, die sich jedes Jahr wieder den neuesten Trends der Branche widmete - seit der ersten Messe im Jahr 1991 immer am gleichen Standort und stets zur gleichen Jahreszeit. „Die Eröffnungsrede der allerersten Baumesse Oberwart vor 32 Jahren hat auch heute noch in vielen Punkten Gültigkeit“, erzählt Veranstalter Markus Tuider und fügt erklärend hinzu: „Unsere Kernbotschaft lautet: Komm auf die Baumesse, informiere dich, hol dir Angebote, Expertentipps und spar dir so am Ende viel Geld und auch viel Ärger.“

Der wichtigste Baustoff? Das richtige Know-How!

Über 200 Aussteller erwarten die Besucher der 31. Baumesse Oberwart an vier Tagen im Messezentrum Oberwart. Mit im Gepäck haben die Profis der Branche neben den richtigen Baustoffen, vor allem das notwendige Know-how, denn selbst die beste Dämmung hält im Winter die vier Wänden nicht warm, wenn sie falsch eingesetzt wird. Ziegel, Dachrinnen, Fenster und Türen, Kamine, Elektroinstallationen, der perfekte Boden und nicht zu vergessen: die Traumküche für die ganze Familie. Ein Haus ist so viel mehr als der richtige Baustoff – und trotzdem ist der richtige Baustoff am Ende alles. Vorausgesetzt man weiß auch, auf welche Werkzeuge, Materialien und Fundamente man wirklich vertrauen kann.

Serviceleister der Superlative!

Auf tausenden Quadratmetern kann man sich auf der Baumesse Oberwart wirklich alles für das Eigenheim oder dessen anstehende Renovierung anschaffen. „Die Baumesse Oberwart ist eine Serviceleistung der Superlative, denn nirgendwo sonst sind die Wege, zu allem was man fürs Eigenheim braucht, so kurz wie bei uns. Man muss für ein Angebot neuer Fenster oder Inspirationen für den Garten nicht unzählige Kilometer weit fahren, sondern bloß ein paar Schritte gehen“, so Veranstalter Markus Tuider von der Burgenland Messe, der außerdem weiß: „Viele Häuslbauer, die vor über 30 Jahren auf die erste Baumesse gekommen sind, kommen jetzt wieder, weil die Renovierungsarbeiten anstehen.“

Bauen, wie Sie wohnen möchten!

Richtig Heizen oder Dämmen will ebenso gelernt sein, wie einen Ziegel auf den anderen zu setzen. Oder soll ́s vielleicht doch lieber ein Holzhaus sein? Egal! Bauen Sie, wie Sie wohnen möchten! Die Baumesse liefert Ihnen die Profis für all Ihre offenen Fragen und natürlich auch gleich das nötige Material mit dazu. Markus Tuider: „Wer neu bauen möchte, der ist bei uns ebenso gut beraten, wie die Renovierer. Wie geht klimafreundlich bauen? Wie dämmt man 2023? Welche Photovoltaikanlage zahlt sich aus und soll ich den alten Heizkessel gegen eine Luftwärmepumpe tauschen? Beim Bauen gibt es anfangs so viele offene Fragen und „Baustellen“. Deshalb gibt ́s uns, deshalb gibt ́s die Baummesse Oberwart.

Bevor im Frühjahr die Arbeiten auf den Baustellen wieder richtig losgehen, von 26. bis 29. Jänner in das Messezentrum Oberwart kommen und Fragen stellen, Expertenmeinungen einholen, Preise vergleichen oder die neue Küche planen lassen.“

Insel der Grünseligkeit

Weil im tristen Jänner die Vorfreude auf die Gartensaison nicht größer sein könnte, lässt es die Baumesse 2023 gefühlt rote Rosen regnen. „Das Aussteller-Angebot rund um die Gartengestaltung wird wieder ein ganz besonderes Ausmaß annehmen und für unseren Messegarten stehen auch rund 400 m² Ausstellungsfläche zur Verfügung“, freut sich da auch der Veranstalter.

Außen schön, innen auch

Schon lange bevor die eigenen vier Wände stehen oder in neuem Glanz erstrahlen, widmet man auch der Inneneinrichtung Planungsüberlegungen. Den Plan für die Küche zu haben, wenn man Leitungen legt, ist ja auch hilfreich. „Ich rate, alle Pläne, die man hat, zur Baumesse mitzunehmen“, sagt Markus Tuider, „dann kann man in den Beratungsgesprächen gleich sehr konkret werden.“ Die Fläche für Einrichtungslösungen ist heuer wieder ansprechend groß und so kann man sich gut von den neuesten Wohntrends für 2023 inspirieren lassen.

Unbezahlbar

Neben Fachfirmen, Bauprofis und tausenden Angeboten, bekommen Besucher zum Eintrittspreis von 7 Euro auf der Baumesse Oberwart nämlich etwas Unbezahlbares mit dazu: die Möglichkeit sich vor Ort austauschen zu können. Durchs Reden kommen nämlich nicht nur die Leut ́ zam, durchs Reden erhält man auch Erfahrungswerte, interessante Tipps und Ratschläge, die sich am Ende beim eigenen Bauprojekt als sehr wertvoll herausstellen.

Alle Infos

AutorIn:
Datum: 16.01.2023

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter