© enteco concept gmbh

Messekonzept der Zukunft: Analog und digital

Ein weitreichender Mix aus Analog und Digital bringt die traditionelle Immobilien-Messe in das nächste Jahrzehnt. Dieses Messekonzept ist größer, moderner und innovativer, stets mit dem Fokus auf die ideale Beratung bei der Immobiliensuche.

Die Erste Wohnmesse 2021 schafft mit einem mehrmonatigen Eventkonzept neue Maßstäbe für Makler, Bauträger, Immobiliendienstleister und besonders für Immobiliensuchende. Sicherheit ist die oberste Prämisse des Konzeptes - so gilt bei den realen Events ein mehrstufiger Sicherheitsplan für Besucher, der jeweils an die aktuelle Situation kurzfristig angepasst werden kann.

Diese Messe kommt zu ihren Besuchern

Hintergrundinformationen zum Thema Wohnen und aktuelle Immobilienangebote kommen ganz bequem ans heimische Sofa, während man trotz Krisensituation sicher über das digitale Messegeländer schlendert. „Sicherheit steht für uns an oberster Stelle. Nicht nur für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern natürlich auch für die Besucherinnen und Besucher. Mit dem maßgeschneiderten Messe-Konzept können wir dies zu 100 Prozent garantieren“, so Berloffa, Geschäftsführer der veranstaltenden Digital Real Estate Marketing Agentur „enteco“.

Aus einer Messe werden viele

Die Erste Wohnmesse 2021 findet drei Mal statt. Das ist sicher. Nach der „Erste Wohnmesse .digital“ am 25.04.2021 folgt im Herbst die hybride „Erste Wohnmesse .real+“ am 14.11.2021. Dazwischen können Immobilieninteressierte mit der fahrenden Messe „on tour“ in kleinen Gruppen die aktuellen Bauvorhaben der Stadt erkunden. Das umfangreiche Messe-Konzept, mit einem zukunftsweisenden Mix von digitalen und analogen Events, bietet allen BesucherInnen und Besucherin ein sicheres und neuartiges Messeerlebnis.

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter