Garten- und Pfanzenforum auf wohnnet.at

Egal ob Sie mehr zu einer speziellen Pflanze wissen möchten oder Fragen zum Thema Rasen, Gemüse oder Blumen haben - posten Sie Ihre Frage doch einfach im wohnnet Gartenforum und lassen Sie sich von Hobby- und Profigärtnern weiterhelfen!

Wie plane ich meinen Garten und die Außenanlagen am besten? Welche Hecke ist für mein Grundstück am geeignetsten und was muss ich beim Bäume zurückschneiden beachten? Jede Gartenbesitzerin und jeder Gartenbesitzer steht früher oder später vor dem einen oder anderen Problem oder muss gewisse Entscheidungen treffen. Und da kann es nicht schaden, sich Tipps von anderen zu holen oder aus deren Erfahrungsschatz zu profitieren.

Fragen, Antworten, Vergleichen, Freuen

In unserem großen Garten- und Pflanzenforum können Sie Ihre Fragen loswerden, sich mit anderen GartenbesitzerInnen austauschen oder sich einfach über persönliche "grüne-Daumen-Erfolge" freuen. Und nun: "Gut Grün!"


AutorIn:

Datum: 15.09.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

  • Annemarie schrieb am 14.12.2017 15:30:31

    Hallo,
    wir haben einen großen Garten, der bepflanzt werden soll. Kennt jemand eine gute Gärtnerei in Ungarn, wo man Sträucher günstiger bekommt

  • HelgaR schrieb am 06.11.2017 20:23:30

    Ich habe keine Frage, sondern einen Tipp gegen die Schnecke als Schädling: den Tigerschnegel
    Bei Interesse an mehr Infos möchte ich auf www.tigerschnegel.at verweisen.

    Lg ein grosser Tigerschnegelfan

  • Michaela55 schrieb am 13.09.2017 14:39:49

    Hallo!
    Ich habe einen kleine Garten südlich von Wien. Da er jedes Jahr mehr und mehr von Gestrüpp überwuchert wird bin ich jetzt auf der Suche nach einer Guten Motorsense. Habe bisher dieser Vergleichsseite hier https://gartengadgets.de/motorsense-test/ gefunden hatte aber noch gehofft das mir jemand mit der Entscheidung weiterhelfen könnte?

    lg

  • Sophie Loisa schrieb am 29.02.2016 08:55:41

    Hallo,

    Ich habe jetzt ein Problem mit meinem Zwergapfelbaum , den haben wir seid vorigem Jahr da hatte er im Herbst dann 11 Äpfel getragen.
    Dieses Jahr hätte er viel mehr bekommen , er hatte ganz viele Triebe mit Knospen drann . Seid ca 2 monaten treibt sich bei uns auf dem Balkon ein Eichörnchen herum.
    Jezt hat uns das kleine Biest alle Triebe mit sämtlichen Knospen abgefressen , :-( jetzt ist der Baum Total "kahl". Nun meine Frage ist der Baum jetz noch zuretten ? Bzw werden wir in diesem Herbst jetzt überhaupt Äpfel haben ?

    so sieht der Baum jetzt aus :-(
    http://abload.de/img/20160229082357jyzu6.jpg
    http://abload.de/img/2016022908230468a25.jpg

    hat vieleicht noch jemand einen Tipp wie ich dieses gefräßige Vieh loswerde bevor es noch unseren Zwergflieder abknabbert o.O bzw sollte der Apfelbaum nochmals Knospen kriegen das es die nicht auch wieder frisst .

    Mfg

  • mantel81 schrieb am 09.09.2015 15:59:56

    Hallo ich habe Probleme mit meinen Smaragd Tujas. Die habe ich im April gepflanzt und bis vor 6 Wochen war alles gut. Ich habe sie einmal die Woche gegossen und dass mit 10 Liter . Aber jetzt werden sie nach und nach alle braun und die Spitzen schwarz. Was kann das sein? Würde gerne ein Foto senden,weiß aber nicht wie..

  • steffi_nimmrichter schrieb am 26.07.2015 17:46:03

    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe von meiner Großmutter einen Oleander vererbt bekommen.

    Leider blüht er nicht wirklich, sieht sehr sehr kahl aus und verliert Blätter zu hauf.

    Was kann ich tun? 7ch möchte ihn auf alle Fälle umtopfen und vermutlich auch zurückschneiden. Aber wie??

    Danke für eure Hilfe.

  • Gartenfuchs schrieb am 14.06.2015 20:13:17

    Ich hbe in meine Garten ein riesen Problem. Zum Zweitmal geht nichts im Gemüsebeet auf. Kaum sind die Pfläntzchen da sind die schnecken auch da.Des lezteren wurde ein stäkerer Schneckenbefall bemerkt. Trotz intensiver Abglaubung ist das Problem nicht lösbar. Wissen sie eine Abhilfe.
    PS Nachbarsgärten sind nicht gepflegt; Gras nicht gemäht usw.
    Vielen dank im Voraus

  • pikalie schrieb am 02.04.2015 16:41:54

    Wir haben uns vor drei Jahren ein Glashaus angeschafft; 3m x 6m. Da wir im Garten Maulwurf und Mäuse haben, haben wir das Glashaus auf ein Fundament gestellt. Wir dachten, wie sich der kleine Maxi das Himmelreich vorstellt, dass wir nun in Hülle und Fülle ernten würden. Bei geöffneten Fenstern und Türen hat es im Sommer bei Schönwetter 60°C. Vergangenes Jahr haben wir die Rückwände herausgenommen um diesem Hitzeproblem Abhilfe zu verschaffen. Im ersten Jahr dachte ich, hier meine mediterranen Pflanzen gut überwintern zu können, aber auch das bewährte sich nicht. Wenn die Sonne schien war es zu heiß, ansonsten zu kalt. Sie wurden teilweise schimmlig. Der Metallrahmen steht auf Waschbetonplatten, Wenn es regnet oder schneit dringt das Regen- oder Schmelzwasser nach innen. Unsere Fachbücher haben keinen Hinweis, ob der Abschluss unten wasserdicht sein soll oder nicht. Nun wollen wir darangehen, etwas zu ändern, aber was? Soll der Boden abgedichtet sein? Können die Pflanzen in Plastikwannen stehen? Wegen dem Bücken wollen wir im Glashaus so etwas wie Hochbeete errichten? Eine Beschattung von Innen durch z.B Wein ist wegen des Fundamentes nicht möglich. Wir haben außen drei Winstöcke gepflanzt, aber die brauchen sicher noch ein paar Jahre um diese Wirkung zu erzielen. Wir haben auch schon Ventilatoren gekauft für eine bessere Durchlüftung, doch wenn, dann wollen wir es dieses mal richtig machen. Also wie? Ich wäre sehr dankbar für Ratschläge, und noch mehr, wenn sie auch leistbar sind.
    Pikalie