Druckfrisch aus der Wohnnet-Schmiede: DIY-Guide im neuen Kleid

Facelift und Makeover für den beliebten Ratgeber „gut saniert“: Die Edition 2018/19 liefert neue, praxistaugliche Anleitungen für alle Selbermacher zwischen Boden- und Neusiedlersee. „Der Wandel vom Infomagazin zum praxisnahen DIY-Begleiter ist damit vollzogen“, so Wohnnet-Chef Emanuel Führer.

Mit Wohnnet ran an die Arbeit! Auf rund 200 Seiten liefert die neue Ausgabe praktische Profi-Tipps, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und noch mehr Hilfestellung für all jene, die selbst Hand anlegen wollen – denen bis jetzt aber der Heimwerker-Mut oder die richtige Portion Wissen gefehlt hat.

„Erste Hilfe“ für DIY-Einsteiger, neue Tipps für Fortgeschrittene

Das neue „gut saniert“ richtet sich sowohl an DIY-Greenhorns als auch an erprobte Selbermacher. Zusätzlich stellt die aktuelle Ausgabe des Baustellenbegleiters top-recherchierte und fundierte Informationen zu den verschiedensten Bau- und Sanierungsthemen bereit: von der Finanzierung über die Planung bis zur Realisierung der ganz individuellen Heimwerkerprojekte.

Wohnnet © Wohnnet

Österreich ist ein Renoviererland

„Zahlreiche Umfragen und die ständig steigenden Umsatzzahlen im Baufachhandel zeichnen ein klares Bild: Herr und Frau Österreicher lieben es zu sanieren und zu renovieren. Im relaunchten ´gut saniert´ tragen wir diesem Trend zeitgemäß Rechnung“, sagt Wohnet Medien-Geschäftsführer Emanuel Führer. Sein Versprechen: „Viele Tipps werden durch eine neue Bildsprache jetzt noch anschaulicher – und damit auch verständlicher.“

„gut saniert“ lässt definitiv keine Fragen offen

Der Ratgeber spielt folglich alle Stückeln: Neue Tapeten, renovierungsbedürftiger Steinboden, ein Anschluss für den Kaminofen oder auch die längst überfällige Kur für den Rasen – im neuen „gut saniert“ findet der versierte Do-it-Yourselfer alle dafür notwendigen Anleitungen, Tipps und Infos; für Renovierungs- und Sanierungsprojekte an der Gebäudehülle, für Innenräume und den grünen Außenbereich.

Hier geht's direkt zum Blätterkatalog


AutorIn:

Datum: 06.07.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Presse

Sechs Millionen LeserInnen pro Jahr in Print, Online und via Apps. Immobilienplattform, Ratgeber und ...

Gemeinsam mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern wurde das 10jährige Bestehen der wohnnet Medien GmbH über den ...