Softrelaunch der Wohnnet-Startseite

Das beliebte Portal Wohnnet.at startet mit einem Softrelaunch seiner Startseite in den September. Dazu wurde die "Visitenkarte des Unternehmens" aufgeräumt und neu möbliert.

Der frisch-strukturierte Auftritt soll helfen, die Immobiliensuche einmal mehr zu vereinfachen – aber auch weiter zu beschleunigen. Auch die Themenwelten des Ratgebers wurde mit Monatsbeginn für alle DIY-Fans, Häuslbauer und Co neu und noch prominenter auf Wohnnet.at platziert.

Ziel, so Wohnnet-Geschäftsführer Emanuel Führer, seien noch punktgenauere Sucherfolge bei den in der Wohnnet-Welt gelisteten Liegenschaften, sowie schneller verfügbare Informationen zu drängenden Fragen rund ums Bauen, Wohnen, Sanieren und Finanzieren.

„Auslandsimmobilien“ und „Fertighäuser finden“

Übersichtlicher und userfreundlicher präsentiert sich die Immobiliensuche mit neuer Eingabemaske. Zusätzlich sind mit wenigen Klicks ab sofort auch Immobilen im nahen und fernen Ausland – aktuell von der Schweiz bis zur Republik Südafrika – in der übersichtlichen Ländersuche abrufbar: „Wir haben hier auf den Wunsch unserer Community reagiert und schnell für eine praktikable wie optisch ansprechende Lösung gesorgt “, befindet Führer.

Neu auf der Startseite ist auch die Rubrik „Fertighäuser finden“: Mit ein paar Klicks können alle relevanten Eckdaten (u. a. Preis, Nutzfläche, Bauweise, Planungsmöglichkeiten, Energiekennzahlen, etc.) der gelisteten Modelle im Fertighaus-Segment abgerufen und verglichen werden.

Fotostudio interfoto © Fotostudio interfoto

Wohnnet-Geschäftsführer Emanuel Führer: „Sowohl in der Desktop- als auch in der Mobil-Version können unsere User ab sofort mit noch schnelleren Ergebnissen bei der Immobiliensuche rechnen.“

Ein Suchregister mit Mehrwert, das neben künftigen Einfamilienhausbesitzern auch die Hersteller begeistert, betont Führer. „Die Startseite ist vielleicht nicht die wichtigste Seite, aber unbestritten die Visitenkarte unseres Unternehmens. Diese haben wir neu designt. Ergebnis: Sowohl in der Desktop- als auch in der Mobil-Version können unsere User ab sofort mit noch schnelleren Ergebnissen bei der Immobiliensuche rechnen.“


AutorIn:

Datum: 06.09.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Presse

Sechs Millionen LeserInnen pro Jahr in Print, Online und via Apps. Immobilienplattform, Ratgeber und ...

Gemeinsam mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern wurde das 10jährige Bestehen der wohnnet Medien GmbH über den ...