Dieses Smart Home ist leistbar

evonHOME ist das programmierfreie Smart Home System für den Elektroinstallateur und den User. Einfach anpassbar via Smartphone, Tablet oder PC und: Made in Austria!


evon © evon

Im Prozess einer Eigenheimschaffung bedarf es vieler Überlegungen – von der Suche des geeigneten Grundstücks über den präferierten Baustil bis hin zur Inneneinrichtung und Ausstattung.

Abhängig vom vorhandenen Budget treffen Baufrauen und Bauherren oft rationale Entscheidungen, und jeder Cent wird peinlichst genau verplant. Viele entscheiden sich daher für eine „günstige“ und konventionelle Elektroinstallation, da ein Smart Home System auf den ersten Blick zu teuer, zu kompliziert oder unsicher erscheint.

Genau an diesem Punkt hat sich evon mit seinem innovativen Smart Home System positioniert. evonHOME ist die einzige am Markt erhältliche programmierfreie Haussteuerung für den Elektrotechniker und den Häuslbauer mit Autarkfunktion. Durch eine systemunabhängige Installationsweise wird eine zukunftssichere Alternative gegenüber den am Markt erhältlichen bestehenden Smart Home Systemen geboten. Darüber hinaus ermöglicht das System eine Vernetzung mit den gängigen neuen Technologien und Homebots, wie z. B. Amazon Alexa, Philips hue oder Netatmo.

Warum gerade evonHOME die zukunftsweisende Wahl ist?

evonHOME basiert auf einer sternförmigen Verkabelung zu den Verteilern (d. h. alle Taster, Licht, Beschattungselemente und sonstige Aktoren werden in den Verteiler geführt). Dies erhöht zwar geringfügig den Rohinstallationsaufwand, stellt aber eine zukunftssichere, systemunabhängige Installationsweise dar. Der Elektrotechniker verwendet gängige Komponenten wie Standardschaltermaterial und -kabel. Die Auswahl liegt beim Smart Home Besitzer.

evon © evon

Einfamilienwohnhaus / Nähe Gleisdorf

Verbauen, einschalten, nutzen

Der Elektrotechniker verbaut die evonHOME Funktionsmodule auf denen die Basisfunktionen (alle Lichter ein/aus, alle Beschattungselemente auf/zu) bereits ohne Konfiguration vorhanden sind. Sofort nach dem Einschalten stehen diese Funktionen über die Taster ausfallsicher und programmierfrei zur Verfügung. Der iX800 Controller stellt die smarte Zentrale des evonHOME dar. Bereits nach der elektrischen Installation des Controllers und der Funktionsmodule kann das System mit dem Smartphone/Tablet/PC einfach verwendet und individuell angepasst werden. All das ohne Programmierkenntnisse! Räume, Lichter und Beschattungselemente können frei benannt werden. Universalszenen z. B. Alle Lichter EIN/AUS werden automatisch zur Verfügung gestellt.

Intuitive Anwendungen so sicher wie e-banking

Nach einem einfachen Wenn-Dann-Prinzip bietet evonHOME dem Smart Home Besitzer die Möglichkeit, unbegrenzt Szenen frei zu definieren bzw. jederzeit zu ändern. Wenn als Beispiel der Taster „Deckenlampe Wohnzimmer“ lange gedrückt wird, dann schließen sich die Beschattungselemente im Wohnzimmer, stellt sich die Fußbodenheizung auf Komfortbetrieb und dimmt das Licht auf 50 Prozent. All dies ist selbsterklärend, kinderleicht und bedarf keines Spezialisten. Der Smart Home Besitzer kann selbst entscheiden, ob er über das Internet mit dem Smartphone auf sein evonHOME zugreifen will. Dies erfolgt über einen einfachen Klick und kann jederzeit geändert werden. Die übertragenen Daten werden verschlüsselt gesendet und nicht gespeichert.

evon © evon

Einfamilienwohnhaus / Nähe Chiemsee

Das Sicherheitsniveau entspricht jenen von Telebankingsystemen. Das System ist auf Wunsch über das Internet – vergleichbar mit einem Smartphone – updatefähig. Ein Klick genügt! Weiteres können Zusatzfunktionen jederzeit in Form von evonHOME Apps vom eigenen Store geladen werden. Dies könnte z. B. ein evonHOME App zum Auslesen der Energiedaten der eigenen Photovoltaikanlage sein. Mit dem ständig wachsenden evonHOME App Store ist ein komfortables und langlebiges „Smart Living“ garantiert. Egal ob in Zukunft eine flächendeckende Stromregelung (Smart Grid) oder Photovoltaikstromspeicher durch die Energielieferanten gefordert werden.

Pierer © Pierer

Almwellness Hotel Pierer / Teichalm

Wer steht hinter evonHOME?

evonHOME ist ein Produkt der evon GmbH (gegründet 2009) mit den Kernbereichen Dienstleistungen und Services in der Softwareentwicklung für die Bereiche Tunnelleittechnik, Prozessleittechnik und Gebäudeleittechnik. Die evon GmbH ist ein Unternehmen der Dürr Gruppe mit insgesamt ca. 250 MitarbeiterInnen in Österreich und Deutschland. Der Firmensitz der evon GmbH befindet sich in der Steiermark – in Gleisdorf.

Autor:

Datum: 29.05.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Smart Home

Die Eingangstür lässt sich via Bluetooth über das Handy öffnen – die Idee ist so einfach wie sinnvoll. Wie Bluetooth-Türschlösser, so genannte Smart Locks funktionieren, was es zur Nachrüstung zu sagen gibt, und wieviel sie kosten.

Denkt Ihre Heizung mit? Im modernen Smart Home ist die Heizung digital und individuell steuerbar. Das Ergebnis: ein angenehmeres Raumklima, weniger Heizkosten und mehr Komfort für die HausbewohnerInnen.

Die Tage des Haustürschlüssels scheinen gezählt. Mit dem Smart Home finden auch immer öfters intelligente Zutrittssysteme ihren Weg in unsere Häuser und Wohnungen. So können Sie zum Beispiel mit Hilfe Ihres Fingerabdrucks ganz einfach und schnell Türen öffnen.

Wer sein Zuhause in jedem Raum vernetzen will - ohne Bohren und hässliche Kabel - stößt mit einem WLAN-Netzwerk in gewissen Fällen an (Funk-)Grenzen. Mit direct LAN "fließt" das Internet praktisch aus jeder Steckdose.

Kabel aus polymeren optischen Fasern sind der höchste Standard in Sachen Haushaltsvernetzung. Die optischen Leitungen ermöglichen Übertragungen bis zu 100 Mbit/s - der Ausbau in Österreich schreitet stetig voran.

Das Smart Home umfasst viele Aspekte. Dazu gehört auch die Einstellung der Raumtemperatur. Heizung und Klimaanlage regeln sich heute selbst, indem sie auf Wettersensoren reagieren.

Nahezu alle Funktionen des Alltags können in einem Haushalt vernetzt und mittels Touchpanel bedient werden: Von der Eingangstür über die Temperaturkontrolle bis hin zur Lichtsteuerung.