Elektro vom Feinsten - Die Top 10 Designs

Tolle Features, toller Look: Der internationale Designpreis Red Dot hat die schönsten, neuen Elektronik-Geräte prämiert. Wir zeigen Ihnen die tollen High-Tech-Spielereien in unserer traditionellen Fotogalerie.

Und wieder schlägt das Design zu - diesmal in der Kategorie Unterhaltungselektronik. Auch hier wurde heuer wieder der alljährliche Red Dot Award vergeben und die schönsten, neuen Elektronik-Geräte prämiert. Von Mode und Accessoires über Möbel bis hin zu Fahrzeugen, Haushaltshelfern und vielem mehr – für die Teilnahme am Red Dot Award: Product Design stehen insgesamt über 30 Kategorien für Einreichungen aus aller Welt zur Verfügung.

Von der Kamera bis zum Kopfhörer

Ob Bluetooth-Boxen, Beamer, DJ-Equipment, Home Cinema Anlagen oder einfaches Kamerazubehör - alles was der Technik(er)herz höher schlagen lässt, wird beim Red Dot Award in der Kategorie "Unterhaltungselektronik und Kameras" auf Design, Funktionalität und Nutzerfreundlichkeit getestet. Denn nicht nur Pixel oder Bytes sind laufenden Weiterentwicklungen unterworfen - auch WIE wir die Geräte nutzen, ändert sich. Und das, was wir als modisch und modern empfinden erst recht. Klicken Sie sich durch die Galerie und lassen Sie sich begeistern!

 


Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Wohnstile

Die Wahrheit liegt in der Mitte – so in etwa lässt sich der schwedische Begriff „Lagom“ ins Deutsche übersetzen. Gemeint ist ein Lebensprinzip, ähnlich dem dänischen Hygge.

Natürliche Produkte aus Holz sind in. Parkett zählt heute aufgrund seiner optischen und wohnbiologischen Eigenschaften zu den beliebtesten Fußböden. Einzigartigkeit, ausstrahlende Wärme und jahrelange Schönheit sind entscheidende Faktoren sich für Parkett zu entscheiden.

Nach einem langen Tag ist die Freude groß, wieder zu Hause zu sein, denn im eigenen Heim lässt es sich am besten entspannen. Vor allem, wenn komfortable Rückzugsorte warten. Der Toptrend in diesem Interieurjahr: Massivholz.

Endlich ausziehen! Nichts ist so spannend und gibt ein so gutes Gefühl, wie die ersten eigenen vier Wände. Was die typische Starterwohnung ausmacht, und wie das eigene kleine Zuhause gemütlich wird.

Chilliges relaxen auf einer Parkbank – die Sonne im Gesicht, der Wind rauscht in den Blättern: so lässt es sich entspannen. Sitzbänke beherbergen eine ganz eigene Form der Gemütlichkeit. Also, ab in die eigenen vier Wände damit.

Zurück zum Wesentlichen! Die Japaner machen es, was sie Wabi-Sabi nennen seit Jahrhunderten vor, die Europäer kommen langsam auf den Geschmack. Was das genau ist und wie Sie es für sich nutzen können, verraten wir hier.

Wie wir uns einrichten, welche Möbel wir wählen, hängt wesentlich von der momentanen Biographie ab. Der gesellschaftliche Wandel wirkt sich demnach auch auf unsere Innenraumgestaltung aus.

Drei Viertel der ÖsterreicherInnen sind mit ihrem Zuhause glücklich. Spitzenreiter ist das Burgenland, Schlusslicht die VorarlbergerInnen. So eine aktuelle Umfrage der ING-DiBa.