© Anna Jacobs

Romantisch & feminin: Der Girlie Wohnstil

Pudrig, filigran, romantisch, detailverliebt und extrem mädchenhaft. Der Girlie Style ist der perfekte Wohnstil für zarte Seelchen, die gerne durch die rosa Brille schauen. Gestalten Sie trotzdem erwachsen!

Rosa, Weiß, Himmelblau, Beige, Grau und zarte Fliedertöne. Duftkerzen, die ihr zurückhaltendes Aroma verbreiten, filigranes Lilienporzellan in den dafür typischen Pastelltönen am Esstisch, halbtransparente Leinen- und Seidenvorhänge, die bis zum Fußboden reichen und sich dank geöffneter Fenster oder Türen sanft im Wind wiegen, dazu frische Rosen und Pfingstrosen in zahlreichen Glasvasen im ganzen Haus verteilt. Der Girlie Style steht für zarte Verführung, für einen romantischen und verträumten Blick auf die Welt, er soll die Prinzessin in Ihnen wecken und sich dabei auch gerne in Details verlieren. Alles ist auf zufällige Art perfekt.

© ADA Möbelwerke

Materialien, Farben und Muster

Die domininierenden Farben im Girlie Style sind pastellig, natürlich und zurückhaltend – von Rosa bis Blau. Sehr beliebt ist auch Greige, eine gediegene Kombination aus Grau und Beige, die den Look vom Kleinmädchenzimmer ins Erwachsenenalter führt und am besten in der Kombi mit Flieder funktioniert. Passende Muster und Formen sind verspielte Punkte, abgerundete Rauten, grafische Prints, Blumen- und Tiermotive. Die bevorzugten Materialien sind natürlich und leicht – weiche Bauwolle, dünner Leinen, zarte Seide.

© KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH

Inszenierung ist alles

Zeigen Sie Ihre Schätze, ist die Devise! Ob seltene Modeillustrationen und -fotografien in schmalen Rahmen, Parfumflakons, besonders auffälliger Schmuck, Kleider- und Hutschachteln von bekannten Boutiquen, Biografien und Bildbände – hier verschwinden die schönen Dinge nicht in Schubladen oder Schränken, sondern werden perfekt in Szene gesetzt. Das passende Kleingebäck – von den Macarones über die Petit Fours bis zu den Minicupcakes – werden auf Etageren präsentiert. Die weißen schmalen Kerzen stecken in antiken silbernen Kerzenständern. Nichts steht hier zufällig irgendwo, trotzdem wirkt alles leicht und ungezwungen.

Wie den Mann überzeugen?

Ganz klar, ein Problem birgt der Girlie Style: Wenn Sie nicht zu den überzeugten Singles oder Partnern mit getrennten Wohnungen gehören, werden Sie eventuell auf Widerstand stoßen, wenn es an die zartrosa Gardinen und pastelligen Wandbeläge geht. Unser Tipp: Girlie ist zwar mädchenhaft, aber nicht Kleinkind-Prinzessinnen-Paradies. Greifen Sie also zu sanften Farben, werden Sie dabei aber nicht kitschig, setzen Sie "männliche Akzente", etwa mit einer schönen Cocktailbar oder Beistelltischen aus dunklem Holz. Auch können Sie Ihre Sehnsucht nach Romantik und Paris-Chic auch in bestimmten Räumen oder nur in einer Ecke des Zimmers ausleben.

AutorIn:
Datum: 11.07.2016
Kompetenz: Innenarchitektur und Raumausstattung

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Wohnstile

huyen do/unsplash.com

Wohnstile

Wabi-Sabi – verborgene Schönheit

Zurück zum Wesentlichen! Die Japaner machen es, was sie Wabi-Sabi nennen seit Jahrhunderten vor, die Europäer ...

TapetenAgentur C.Malz & M.König

Wohnstile

Maritim & mediterran: Wohnen wie am Meer

Anker, Muscheln und blau-weiße Muster – wer das Meer liebt, der hat es auch gern in seiner Wohnung. Zumindest als ...

Followtheflow/shutterstock.com

Wohnstile

Japandi vereint das Wohnlichste aus zwei Welten

Er überwindet gute 8000 Kilometer, wirft dabei einiges an Ballast ab und konzentriert sich am Ende der Reise auf das ...

Top Drawer

Wohnstile

Trendfarben 2020: Das ist angesagt im neuen Jahr

Neues Jahr, neue Farben! Das kommende Jahr hält auch im Interieur Einzug, und mit ihm erobern Naturfarben und vor ...

TheRugSeller.co.uk

Wohnstile

Ausgefallen und unerschrocken – Exzentrisch wohnen

Exzentrisch einrichten heißt seinen eigenen Stil zu kreieren. Unerlässlich dabei: ungewöhnliche Formen, viele ...

baranq/shutterstock.com

Wohnstile

Endlich! Die erste eigene Wohnung

Endlich ausziehen! Nichts ist so spannend und gibt ein so gutes Gefühl, wie die ersten eigenen vier Wände. Was die ...

Nathaniel Shuman/unsplash.com

Wohnstile

Lagom ist das neue Hygge

Die Wahrheit liegt in der Mitte – so in etwa lässt sich der schwedische Begriff „Lagom“ ins Deutsche ...