"Greenery" - Die Pantone Farbe 2017

2017 wird grün! Das Pantone Color Institute hat wieder seine Farbe des Jahres gekürt: Greenery heißt sie. Sie soll uns motivieren und die Natur ins Haus bringen.

2016 war ein turbulentes Jahr, in jeder Hinsicht. Einer der Gründe, weshalb sich die Experten vom Pantone Color Institute entschlossen haben, einen Grünton zur Farbe des Jahres 2017 zu wählen. Immerhin symbolisiert Grün die Hoffnung. Eine Farbe, die einem Neuanfang gleicht, wiederbelebt und vereint, so formuliert es jedenfalls Leatrice Eiseman, die Direktorin des Institutes. Und es stimmt. Ganz gleich, wie jeder von uns persönlich mit dem vergangenen Jahr umgehen mag: ein sanftes, aber durchaus lebendiges Grün begeistert und motiviert. Es bringt Lebendigkeit in unser Zuhause.

Frech und natürlich

Mit einem frischen Grünton holen wir nicht nur den Frühling in unsere vier Wände, im Gegensatz zu einem gesetzten Moosgrün wirkt der helle Ton lebendiger und aktiver. Das bringt Schwung in unser Leben. In Greenery gestrichene Wände oder Wandpartien passen sowohl in großzügige weiß dominierte Räume wie auch in kleine, eher verwinkelte Zimmer, die sonst schnell zu träge und düster wirken können. Ihre freche Ausstrahlung kann die Farbe aber auch schon in kleinen Details entfalten – in Tassen, Vorlegern, Kerzen oder Kissenbezügen.

Perfekt kombinierbar

Eine weitere Stärke von Greenery (respektive Hellgrün allgemein) ist seine Kombinationsvielfalt. Neben dem bereits erwähnten Weiß harmoniert die Farbe sehr gut mit wärmeren Gelbtönen, den roten und violetten Komplementärfarben, einem dunklen kälteren Blau sowie mit hellen bis dunklen Grautönen. Damit kommen wir auch gleich zu den Materialien, die sich gut mit dem Greenery ergänzen. Betonsteht ganz oben auf der Liste. Beides zusammen ergibt einen spannenden Kontrast. Aber auch mit hellem oder dunklem Holz lässt sich das Frühlingsgrün klarerweise gut kombinieren.

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Sie haben eine Frage?
Lassen Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich von einem Profi beantworten!
Sie sind ein Unternehmen?
Jetzt kostenlos bei Frag' den Profi teilnehmen!

Bitte beachten Sie, dass keine Rechtsauskünfte erteilt werden können.


AutorIn:

Datum: 12.12.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Accessoires & Deko

Vogelhäuschen finden sich nicht nur im naturnahen Garten, sondern auch am städtischen Balkon. Wie Sie richtig ...