© Meir Australia Pty Ltd

Die Küche 2020: Matt, dunkel, reduziert

Steht bei Ihnen das kommende Jahr auch im Zeichen der Küche? Vielleicht weil in Ihrem neuen Zuhause dieser Raum noch nicht eingerichtet ist? Oder weil Sie renovieren wollen und in der Küche alles neu werden soll? Hier die Topstrends für den wohl wichtigsten Raum in den vier Wänden.

Bevor wir ins Detail gehen, hier kurz zusammengefasst die wichtigsten Trends des kommenden Küchenjahres: Matt statt Glanz, gedeckt statt knallig, Uni statt Muster, Stahl und Glas statt Holz.

© Essential Home

Matt schlägt Glanz

Matte Oberflächen sind in der modernen Küche ein Muss. Keine Fingerabdrücke, keine lästigen Flecken und kein ewiges Polieren mehr – nicht zuletzt aufgrund der bei vielen Anbietern standardmäßigen Anti-Fingerprint-Beschichtung, die nicht nur praktisch ist sondern der Küche auch eine außergewöhnliche Erscheinung gibt.

© Wren Kitchens

Back to basics

Schauen wir uns die Farben an. Im kommenden Jahr geht es zurück zu den Wurzeln. Knallige, satte Farben sind tabu, es regieren die Klassiker Weiß, Schwarz und Grau sowie -sehr oft zu sehen – Rostrot. Farblich gestaltet sich die Küche 2020 also zurückhaltend, dezent und unauffällig. Wem das nicht reicht oder zu eintönig ist, dem bieten sich zahlreiche Möglichkeiten dank Dekors für Fronten und Rückwände in Beton-, Stein- oder Metalloptik. Auch die farblichen Highlights nehmen sich in den aktuellen Kollektionen zurück. Wenn überhaupt Farbe, dann Senfgelb, Koralle, Terrakotta oder Mauve, ein rötliches Violett.

© Essential Home

Materialien: Mix it please!

Im kommenden Jahr heißt es “Mix it!”. Moderne Küchen zeichnen sich einerseits durch minimalistische Möbel und andererseits durch einen kontrastreichen Material-Mix aus. Besonders beliebt sind aktuell Keramik, Beton, Glas oder Naturstein wie Marmor oder Schiefer.

Armaturen und Spülen als Designhighlights

Edelstahl allein reicht nicht mehr. Bei den Armaturen und Becken setzen die Hersteller auf neue Materialien und Farben. Neben Chrom, Messing, Betonlook und Schwarzstahl sind besonders Gold und Kupfer im Jahr 2020 beliebt. Auch farbige Armaturen und Spülen aus Quarzkomposit sind stark im Kommen.

© Meir Australia Pty Ltd

„Guided Cooking“ im Trend

Die Zeiten, in denen man ein Küchengerät für eine Aufgabe hatte, scheinen vorbei. Immer öfters übernehmen einzelne Geräte mehrere Aufgaben zugleich. So wird der Backofen zum Dampfgarer und der Mikrowelle. Und technische Wunderwerke wie der seit Jahren gefeierte Thermomix, der ganze Menüs zaubert, gibt es von immer mehr Anbietern.

AutorIn:
Datum: 24.01.2020
Kompetenz: Küchen und Kochen