Hausbau ist eine Investition fürs Leben. Modernste Fertigung und die Auswahl bester Materialien lassen Häuser mit hoher Energieeffizienz und niedrigem Energiebedarf entstehen. So wird das eigene Zuhause langfristig eine Investition die Unabhängigkeit und Sicherheit schafft. © HARTL HAUS

Investition Hausbau: Warten oder wagen?

Gestiegene Kosten, erschwerte Finanzierung, unsichere Zukunft: Bauleute stehen vor der großen Frage: Den Traum von den eigenen vier Wänden jetzt realisieren oder lieber abwarten? Was einer der führenden Brancheninsider dazu sagt.

Ja, vor drei Jahren war die Situation am Hausbaumarkt eine völlig andere. Stabile Preise, attraktive Finanzierungslösungen ließen die Nachfrage im Einfamilienhausbereich stetig steigen, ein Bau-Boom zog sich durch alle Sparten. Krisen, die steigende Materialpreise, Lieferschwierigkeiten und Materialknappheit nach sich zogen, brachten den Immobilien- und Hausbausektor gehörig durcheinander.

Soll man deshalb (vorerst) den Traum vom eigenen Haus begraben? Nein, sagen die Experten von Hartl Haus. Wird das Hausbauprojekt mit einer fundierten Finanzierungsberatung begonnen und mit einer intelligenten, energiesparenden Hausplanung fortgeführt, ist laut Hartl Hausgenau jetzt die beste Zeit für die Investition des Lebens und setzt auf starke Partnerschaften.

Das Haus als Anlage und Vorsorge

Steigende Preise lassen auch den Wert der Anlage steigen. So ist der Hausbau mit Hinblick auf Kapitalanlage und Altersvorsorge attraktiver denn je. Ebenso betreffen steigende Energiekosten auch den Mietsektor. Schlecht gedämmte Gebäude oder Heizsysteme, die auf fossile Brennstoffe setzen, lassen die monatlichen Belastungen explodieren. Mit einem Niedrigstenergiehaus, das mit hervorragenden Dämmwerten und Dichtheit der Gebäudehülle eine hohe Energieeffizienz aufweist und dabei einen geringen Energiebedarf hat, wird der Bewohner zum Energiesparmeister.

Energie als Zünglein an der Waage

„Unserer Empfehlung unsere energiesparenden Häuser mit einer Wärmepumpe auszustatten, kommen bereits rund 95 Prozent unserer Kunden nach. Mit einer Photovoltaik-Anlage wird das eigene Zuhause zum Sonnenstrom-Kraftwerk. Was liegt näher als diese gewonnene Energie selbst zu nutzen? Mit einem Batteriespeicher kann die Energie auch in den Nachtstunden für die Wärmepumpe genutzt werden, um das Haus mit hohem Bedienkomfort und geringen Betriebskosten zu heizen. Die Kombi Wärmepumpe und PV-Anlage hilft Energiekosten zu sparen, entlastet das Familienbudget auf lange Sicht und bringt Unabhängigkeit“, zeigt Peter Litschauer, Verkaufsleiter bei Hartl Haus, das Sparpotential beim eigenen Haus auf.

Tipps für die Hausbau-Finanzierung. Was Profis raten

„Finanzierungfragen wurden gerade im letzten Halbjahr immer komplexer. Bei vielen unserer Kunden bemerkten wir vermehrt Unsicherheit die richtige Finanzierungsform zu wählen. Für uns war der logische Schritt unsere Kunden bereits hier von Beginn an abzuholen und die Unterstützung von Realfinanz anzubieten. So können unsere Kunden mit einem fundierten Finanzcheck in die Hausplanung starten“, so Peter Litschauer zur neuen Partnerschaft.

 

Mag. Bernd Ebner, Finanzexperte von Realfinanz gibt den Häuslbauern diese Tipps mit und fasst die momentane Situation folgendermaßen zusammen: „Die Inflationsraten werden sich zwar abschwächen aber voraussichtlich auch 2023 noch auf höherem Niveau liegen. In vielen Lebensbereichen, so auch dem Baubereich, ist dadurch mit weiteren Preisanstiegen zu rechnen. Gleichzeitig steigen Mietkosten und Betriebskosten bei alten Gebäuden massiv an. Das heißt die Investition in das energieeffiziente Neubau-Haus schafft gerade jetzt Unabhängigkeit, Planbarkeit und finanzielle Entlastung.

Und auch wenn das Zinsniveau aktuell höher als in den letzten Jahren liegt, hat sich die Differenz zwischen Kredit-Zins und Inflation sogar vergrößert. Dadurch wirkt die Inflation mittelfristig „entschuldend“. Eine planbare oder fixe Kreditrate belastet jedes Jahr ein Stück weniger das Haushaltsbudget. Wichtig ist, dass neben klassischen Fixzins-Krediten, auch andere, flexiblere Zinssicherungs-Varianten geprüft werden, um mittelfristig bei fallenden Zinsen ebenfalls optimal finanziert zu sein.

AutorIn:
Datum: 01.12.2022

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Fertighaus

HARTL HAUS Holzindustrie GmbH

Fertighaus

Exoskelette: Hightech erleichtert das Arbeiten

Mitarbeiter in der Produktion und Montage werden bei Hartl Haus seit einigen Wochen mit Exoskeletten unterstützt. ...

Blaue Lagune

Fertighaus

Vieles neu macht der Mai – in der Blauen Lagune

Es sind vor allem die neuen Bungalows, Fertiggaragen und Whirlpools, die das Interesse der Besucher in der Blauen ...

WOLF Haus

Fertighaus

Wohngesundes, ressourcenschonendes Bauen im Trend

Ökogolisch und nachhaltig bauen. Ein wichtiger Player am Fertighausmarkt lebt dieses Prinzip schon seit ... weiterlesen

Wienerberger

Fertighaus

Ziegelfertigdecken: Bauteile aus Fertigelementen

Fertigteildecken aus Ziegel eignen sich, wenn man sich selbst viel Zeit und Arbeit sparen möchte. Die ...

VARIO-HAUS

Fertighaus

Novum: Der komplett virtuelle Musterhauspark

Ein Besuch im Musterhauspark. Durch die Räume schlendern. Sich einen Eindruck von den Lichtverhältnissen, den ...

TFoxFoto/shutterstock.com

Fertighaus

Holztafelbau beim Fertighaus: Alle Infos, Vorteile & Nachteile

Der Holztafelbau ähnelt sehr der Holzrahmenbauweise. Besonders in seiner Konstruktionsart. Wesentlicher Unterschied ...

HoHo Wien und HoHo Next cetus Baudevelopment GmbH und Rüdiger Lainer u Partner Architekten ZT GmbH

Fertighaus

Fertigteile: Mehrgeschoßiger Holzbau

Neben der traditionellen Errichtung von Einfamilien­häusern wird der mehrgeschoßige Fertigteilbau unbestritten zu ...

Wolf Systembau Ges.m.b.H.

Fertighaus

Barrierefreie Eleganz für jedes Alter

Ab sofort kann der neue Bungalow Elegance von WOLF Haus in der Blauen Lagune in Wiener Neudorf besucht werden. Seine ...

Wolf Systembau

Keller

Haus plus Keller im Handumdrehen

Hobby-, Wellness-, Wohnraum oder schlicht Speicherplatz – der Keller ist für Häuslbauer in Österreich noch immer ...