Der 45jährige Björn Lipski freut sich auf die neuen Herausforderungen in einem erfolgreichen, zukunftsfähigen Unternehmen. © Glorit

Glorit holt Marketing- und Vertriebschef in die Geschäftsleitung

Björn Lipski ist der Kopf der Abteilungen Marketing und Vertrieb beim Premiumbauträger Glorit. Nach nur drei Jahren wurde der Wahl-Niederösterreicher nun zum Prokuristen bestellt.

„Im Hause Glorit bleibt nie ein Stein auf dem anderen“, schmunzelt Geschäftsführer und Eigentümer Stefan Messar.Der Premiumbauträger stärkt seine zweite Führungsebene und ernennt Marketing- und Vertriebschef Björn Lipski zum Prokuristen. Damit wird ein erfahrener Branchenprofi in die Geschäftsleitung geholt.

Steiler Karriereweg bei Glorit

Im August 2019 bei Glorit durchgestartet, im Frühjahr 2021 neben der Leitung des Marketings auch die des Vertriebs übernommen und nun zum Prokuristen aufgestiegen. Glorit hat in den vergangenen Jahren viel erreicht.

Seit dem Markenrelaunch 2013 verzeichnet der Premiumbauträger ein Rekordjahr nach dem nächsten. Die Umsätze haben sich seit 2014 mehr als verfünffacht, von 26 auf 136 Million Euro. Mittlerweile stammt jedes zweite Fertighaus in Wien aus dem Hause Glorit.

Auch in Zukunft hat der Marktführer in Wien ambitionierte Wachstumsziele. „Dafür brauchen wir die besten Köpfe. Björn Lipski bringt langjährige Erfahrung und viel Expertise mit. In den letzten drei Jahren hat er Glorit mit seinem ‚Out of the box‘-Denken, seinen frischen Ideen und seinem strategischen Feingespür extrem bereichert. Die logische Konsequenz ist, sein Können zielgerichteter einzusetzen und ihn in eine Schlüsselfunktion zu holen“, so Geschäftsführer Lukas Sattlegger.

Marketing- und Vertriebsprofi für Immobilien 

Björn Lipski wurde 1976 in Würzburg geboren. Nach der Matura absolvierte er die Ausbildung zum Werbekaufmann und ein berufsbegleitendes Studium zum Diplom-Kommunikationswirt an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing. Nach langjährigen Erfahrungen in einer Agentur und als Marketingleiter für Europa in einem japanischen Konzern war Lipski zehn Jahre als Marketingleiter bei Otto Immobilien tätig. Björn Lipski lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Korneuburg. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit seiner Familie, auf dem Tennisplatz oder in den Bergen beim Skifahren.

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Köpfe und Meinungen

KARE Design

Köpfe und Meinungen

„Zu perfekt ist doch langweilig“

Bei KARE inszeniert er Wohntheater, mit uns hat er sich über aktuelle Designtrends, Evergreens und die ...

Wolf Systembau

Köpfe und Meinungen

Neue Geschäftsführung bei WOLF Systembau

Doppelspitze bei Wolf Systembau: Philipp Rusinov und Thomas Stadler stellen das neue Geschäftsführung-Duo beim ...

Saint-Gobain RIGIPS

Köpfe und Meinungen

HORST beschleunigt Projektkalkulation

Einfache und schnelle Planung inklusive Projektkalkulation, Materiallisten und Montagezeiten. HORST ist das erste ...

Martin Pflügl

Köpfe und Meinungen

Saint-Gobain zum sechsten Mal in Folge „Top-Employer“

Herausragender Dienstgeber 2021: Bereits zum sechsten Mal in Folge wurden die Saint-Gobain Gesellschaften ISOVER, ...

Pflügl

Köpfe und Meinungen

Isover & Rigips: Vertrieb und Marketing unter Gesamtleitung

Neue Ausrichtung der Vertriebskanäle: Der 43jährige Michael Allesch übernimmt als Direktor für Marketing und ...

Christian Back

Köpfe und Meinungen

„Digitalisierung darf kein Selbstzweck sein“

Die Digitalisierung bringt einen fundamentalen Wandel in der Planung, im Betrieb und in der Nutzung von Gebäuden. ...

Wienerberger AG, Wienerberger Österreich GmbH / Andreas Hafenscher

Köpfe und Meinungen

Wienerberger: Neuer Vertriebsleiter, Vorstandsvorsitzender bleibt

Ende des Jahres 2020 hat der erfahrene Vertriebs-Profi Christian Jäkel die Position als Vertriebsleiter ...

Glorit

Köpfe und Meinungen

Glorit: Kalista neuer Leiter Projektmanagement Wohnbau

Mit Christian Kalista hat sich Glorit einen erfahrenen Routinier in das Wohnbau-Ressort geholt. Der gebürtige Wiener ...

Mafi

Köpfe und Meinungen

mafi "in guten Händen": Nächste Generation übernimmt

Mit seinem 75. Geburtstag geht der Geschäftsführer von mafi Friedrich Fillafer in den Ruhestand und übergibt die ...