© carlos castilla/shutterstock.com

Variabler Zinssatz? Auch an die Zukunft denken!

In einer Niedrigzinsphase scheinen die angebotenen Konditionen eines Kredits mit variablem Zinssatz äußerst verlockend. Bedenken Sie aber, dass bei steigenden Leitzinsen Ihre monatliche Belastung enorm steigen könnte. Daher Vorsicht bei langfristigen Krediten.

Bei der Finanzierung des persönlichen Wohnwunsches ist der Hypothekarkredit immer noch die klassische Darlehensform. Dabei wird die Immobilie als Sicherheit eingesetzt, der Kreditgeber(die Bank) ist auch im Grundbuch eingetragen. Aufgrund der meist sehr langen Laufzeit (bis zu 25 Jahre) ist es dabei wichtig, auf die mögliche Entwicklung des Zinssatzes zu achten. Bei variablen Zinssätzen kann eine sich im Laufe der Zeit stetig erhöhende monatliche Rate schnell zur bösen Überraschung werden.

Niedrige Zinssätze als Verlockung

Wenn Sie einen Kredit mit variablem Zinssatz in einer Niedrigzinsphase abschließen, sollte bedacht werden, dass die Zinsen möglicherweise nur noch steigen können (bzw. werden), und damit auch die monatlichen Kosten der Wohnungsfinanzierung. Darum dürfen bei variablen Krediten mögliche Zinssschwankungen nicht außer Acht gelassen werden.

Ein Beispiel: Bei einem Finanzierungsbedarf von 150.000 Euro für die Anschaffung einer Eigentumswohnung mit einer Laufzeit von 25 Jahren, ergeben sich beträchtliche Unterschiede bei der monatlichen Belastung. Geht man von einem Effektivzinssatz von 3% aus, beträgt die Monatsrate rund 718 Euro. Bei einem Effektivzinssatz von 5,5% (entspricht in etwa dem Wert vor der Wirtschaftskrise) hingegen, beträgt die Monatsrate rund 932 Euro. Diese Differenzen können je nach Finanzierungsbedarf höher oder geringer ausfallen, sie stellen aber in jedem Fall eine Veränderung in der monatlichen "Budgetplanung" eines Haushaltes dar. Informieren Sie sich darum bei Ihrer Bank vor allem in einer Niedrigzinsphase über die möglichen Risiken eines variablen Zinssatzes, und bedenken Sie bei Ihrer persönlichen Planung, dass niedrige Zinsen garantiert nicht immer niedrig bleiben werden.

 

AutorIn:
Datum: 17.01.2017
Kompetenz: Finanzierung

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Fremdfinanzierung

ESB Professional/shutterstock.com

Fremdfinanzierung

Bauspardarlehen: träumen, sparen, verwirklichen

"If you can dream it, you can do it": So geradlinig wie bei Walt Disney läuft es im realen Leben nicht immer. Der ...

akz/123rf

Fremdfinanzierung

Kreditzinsen für die Wohnbaufinanzierung: 4 Tipps

Sie möchten Haus bauen oder eine Immobilie erwerben, sind dabei aber auf Fremdkapital angewiesen? Welche Kreditart ...

Ollyy/shutterstock.com

Fremdfinanzierung

Worauf es beim Privatkredit ankommt

Einen Kredit aufzunehmen, ist nichts Ungewöhnliches. Dennoch müssen einige Spielregeln beachtet werden. Erfahren ...

Austin Distel/unsplash.com

Fremdfinanzierung

Wirtschaftslage unsicher: Was macht das mit Wohnkrediten?

Massive Kurseinbrüche an den Börsen, eine Wirtschaft, die quasi über Nacht auf Null heruntergefahren wurde, die ...

Vaclav Mach/shutterstock.com

Fremdfinanzierung

Neu eingerichtet: Teilzahlung oder Kredit?

Neuer Parkettboden, effizientere Heizkörper oder eine komplette Ersteinrichtung? Die Modernisierung der vier Wände ...

g-stockstudio/shutterstock.com

Fremdfinanzierung

Wohnkreditzinsen so niedrig wie nie

Da denkt man, tiefer geht nicht mehr. Aber, wie der aktuelle Zinsreport der Infina Kredit Index zeigt: Die Zinsen ...

Syda Productions/shutterstock.com

Fremdfinanzierung

Immobilienkredit: Jetzt Konditionen neu verhandeln

Sollzinshöhe, Laufzeit, fixe oder variable Zinsen? Wer glaubt, dass die Konditionen eines Kredits im Nachhinein ...

gpointstudio/shutterstock.com

Fremdfinanzierung

Niedrigzinskredit: Pro & Contra

Bau- und Hauskaufprojekte lassen sich bei Zinstiefständen auf den ersten Blick billiger finanzieren. Doch sollten ...

scyther5/123rf.com

Fremdfinanzierung

Immobilienkredit: Wie können Kreditrechner helfen?

Es gibt viele verschiedene Kreditrechner im Internet, welche unterschiedlicher nicht sein könnten, aber eines haben ...