© Dominik QN/unsplash.com

Ihr Beitrag zur Artenvielfalt: Blumen für Schmetterlinge

Die Zahlen sind alarmierend. Wenn es zu keiner Trendumkehr kommt, werden 40 Prozent der Insektenarten schon bald der Vergangenheit angehören. Wir alle können zumindest im Kleinen was dagegen tun.

Aktuelle Studien belegen, dass immer mehr der heimischen Insekten aussterben. Hauptgrund dafür: Monokulturen in der Landwirtschaft, der Einsatz von Pestiziden, der damit einhergehende Verlust von Lebensraum für diese Lebewesen. Es konnte nachgewiesen werden, dass Insekten dabei achtmal schneller sterben, als Säugetiere, Vögel oder Reptilien. Neben den Bienen sind es vor allem die Schmetterlinge, deren Bestand stark gefährdet ist. Sie zählen zu den meist gefährdeten Tierarten weltweit. In Europa haben sich ihre Bestände seit 1990 um fast die Hälfte reduziert

AutorIn:
Datum: 09.04.2019

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Pflanzen

Paul Aniszewski/shutterstock.com

Pflanzen

Die schönsten Winterblumen

Der winterliche Garten kann auch bunt sein. Zahlreiche Winterblüher erfreuen das Gärtnerherz in den grauen Monaten, ...

FabrikaSimf/shutterstock.com

Pflanzen

Ins rechte Licht gerückt. So bleiben Zimmerpflanzen fit

Zimmerpflanzen verschönern unsere Wohnräume, verbessern die Raumluft und unsere Lebensqualität, filtern ...

Christian Mueller/shutterstock.com

Pflanzen

So pflegen Sie Ihren Oleander richtig

Oleander ist eine der beliebtesten Kübelpflanzen. Er ist typisch für die Mittelmeerregion, wo er vor Hofeingängen ...

Sarah Kothe/unsplash.com

Pflanzen

Die ersten Blüten des Jahres

Kaum ist der Winter vorbei, sprießt es an allen Ecken und Enden. Doch die meisten Pflanzen befinden sich um diese ...

nmelnychuk/ Adobe Stock.com

Pflanzen

Österreichs Baum des Jahres

Seit 1994 schon wird in Österreich jedes Jahr ein Baum des Jahres gekürt. Vergeben wird die Auszeichnung vom ...

FollowTheFlow/Adobe Stock.com

Pflanzen

Schadet Heizungsluft unseren Zimmerpflanzen?

Für uns ein absolutes Muss im Winter, für unsere Zimmerpflanzen mitunter fatal: gut beheizte Wohnräume. Wie Ihre ...

Vladimir Nenezic/shutterstock.com

Pflanzen

Blutahorn, Aronia & Co: Herbstfärber im Garten

Sie sind gelb, orange, messing- und kupferfarben oder tiefrot – die Herbstfärber erleuchten unsere Gärten in den ...

Floki/Adobe Stock

Pflanzen

Rosen schneiden – die wichtigsten Tipps

Sie sind die Königinnen der Blumen, und brauchen entsprechende Zuwendung. Wann und wie Sie Ihre Rosen richtig ...

Chamille White/shutterstock.com

Pflanzen

Gesundes aus dem Garten selbst gemacht

Gegen jedes Leiden ist ein Kräutlein gewachsen. Nicht selten sind Naturheilmittel eine gute Alternative zur ...