Garten für Menschen mit Gehbehinderung

© Rawpixel.com/shutterstock.com

Was unterscheidet einen herkömmlich gestalteten Garten von einem, der auch für Menschen mit einer Gehbehinderung geeignet ist? Hier ein paar Tipps und Anregungen.

Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen oder stark gehbehindert sind, können sich in herkömmlich gestalteten Gärten sehr schwer tun. Wir zeigen Ihnen, welche Faktoren bei der Anlage von barrierefreienGrünanlagen zu beachten sind.

Materialien und Bepflanzung

Schmale Wege, unbefestigte Flächen, Stufen und Terrassen. Was für viele erst den romantischen und verspielten Garten ausmacht, kann für einen gehbehinderten Menschen zur wahren Herausforderung werden. Wenn Sie sich einen von einem Rollstuhlfahrer selbst „verwendeten“ Garten näher ansehen, werden Sie verstehen, was gemeint ist. Hier ein paar wichtige Tipps zur Gestaltung:

Ein fester Bodenbelag aus Platten oder Pflastersteinen, am besten mit aufgerauter Oberfläche, ist dem Rasen und Schotter vorzuziehen. Damit kann der Garten auch bei schlechtem Wetter ohne Probleme begangen bzw. befahren werden. Sackgassen und enge Kurven, sowie sich serpentinenhaft durch die Anlage schlängelnde Wege sind tabu. Bepflanzt wird an den Rändern des Gartens entlang, die Beete und Pflanzstreifen sind schmal zu halten, damit leicht gejätet und gegossen und jede Stelle des Beetes erreicht werden kann.

Bei den verwendeten Pflanzen ist auf eher niedrige und schlanke Wuchsformen sowie wenig Wurzelkonkurrenz zu achten. Besonders pflegeleichte Kletterpflanzen wie Efeu, und verschiedene Bodendecker bringen Farbe und wenig Arbeit. Stark wüchsige Stauden und Bäume, die regelmäßig zurückgeschnitten und ausgelichtet werden müssen, sind im rollstuhlgerechten Garten hingegen fehl am Platz. Die Bewässerung kann auch ein System übernehmen.

Der Schuppen darf nicht fehlen

Für die Gartengeräte und sonstigen Utensilien sollte auch eine kleine Gartenhütte vorhanden sein. Wichtig ist hier, dass die Hütte barrierefrei zu begehen (keine Stufen oder Schwellen!) und die Tür am besten als Schiebetür ausgeführt ist.

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Sie haben eine Frage?
Lassen Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich von einem Profi beantworten!
Sie sind ein Unternehmen?
Jetzt kostenlos bei Frag' den Profi teilnehmen!


AutorIn:

Datum: 31.05.2017
Kompetenz: Garten und Zaun

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Gartentypen

Der Natur wieder Platz geben, zahlreichen, seltener werdenden Tieren und Pflanzen einen natürlichen Lebensraum und ...

Woran denken Sie zuerst, wenn Sie Toskana oder Algarve hören? Lavendelduft, Zitronenbäumchen, frischer Zucchini und ...

Ein Garten für die ganze Familie? Ganz klar eine Frage der Organisation. Immerhin sollten die Bedürfnisse aller ...

Unter den Sammelbegriff Nutzgarten fallen der traditionelle Bauerngarten, der Gemüsegarten und der Kräutergarten. ...

Er ist eine Unterkategorie des Ziergartens und folgt ganz klaren Regeln. Hier sind nur bestimmte Pflanzen erlaubt, ...

Ob auf wenigen Quadratmetern oder vielen Hektar - der Ziergarten besticht in erste Linie durch seine strenge ...

Wer glaubt, er muss in der Stadt auf seinen eigenen Garten verzichten, liegt falsch. Auch auf kleinen Flächen lässt ...