© ARLO

Die neue Generation der Überwachungskameras

Profi-Einbrecher erkennen zumeist auf einen Blick, ob ein Gebäude gut gesichert ist oder nicht. Gerade Kameras und gut sichtbare Alarmanlagen schrecken so schon vor jeder Aktion ab.

Alarmanlagen und Alarmsysteme haben seit Jahren steigende Absätze. Die Zeiten immer unsicherer, die Einbrüche und Diebstähle nehmen zu. Zwar sprechen Statistiken eine andere Sprache, im Jahr 2016 sind die Einbrüche in Wohnungen und Wohnhäuser sogar um 16,4 Prozent zurückgegangen – aber die Menschen fühlen sich unsicher und wollen sich zuverlässig schützen.

Sicherheit & Smart Home

Sie gehören inzwischen untrennbar zusammen – die Einbruchssicherung ist nicht selten Basisbestandteil eines jeden Smart Home Systems. Die Komponenten werden dank technischem Fortschritt immer ausgefeiter, sicherer und einfacher zu bedienen. Aktuell stellt etwa Netgear seine neue Arlo Pro vor, eine Smart Home Security-Kamera, die ihresgleichen zurzeit noch sucht. „Die komplett kabellosen Kameras bieten Anwendern eine sehr einfache und leistungsfähige Möglichkeit, ihre Wohnung, ihr Haus oder ihr Geschäft zu überwachen. Mit den neuen Funktionen wie wiederaufladbaren Akkus, Zweiwege-Audio, HD, verbesserter Nachtsichtfunktion, besserer Bewegungserkennung und der Smart Siren eignet sich die Arlo Pro optimal, um Nahestehenden und Wertsachen zu schützen", fasst Pat Collins, Senior Vice President von Arlo Products bei Netgear die Merkmale der hochentwickelten Überwachungskamera zusammen.

AutorIn:
Datum: 11.06.2018
Kompetenz: Sicherheit