© VOLA

Hotel-Design: Exklusive PVD-Oberflächen bei Armaturen

Neben der unverwechselbaren zeitlosen Designsprache bietet VOLA seine Produkte auch in acht exklusiven PVD-Oberflächenveredelung an. Die Vorteile? Hohe Härte, Kratz- und Verschleißfestigkeit sowie extrem pflegeleicht.

Das PVD-Verfahren bietet im dekorativen wieauch funktionellen Bereich hervorragende Möglichkeiten. Es führt zu perfekten Oberflächen, die nicht nur durch brillante Farbqualität, sondern auch mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften überzeugen. Neben ihrer Härte bieten diese Armaturbeschichtungen eine sehr gute Kratz- und Verschleiß­festigkeit und sind leicht zu pflegen.

Für seine matten, gebürsteten PVD Oberflächen setzt VOLA als Basis Armaturen und Accessoires aus massivem gebürsteten VOLA Edelstahl ein. Das Ergebnis sind PVD-Produkte, die ein noch edleres Aussehen besitzen und deren positive Eigenschaften noch verstärkt wurden.

Nachhaltigkeit wird hier groß geschrieben

Ein Design von so außergewöhnlicher Qualität zu entwerfen und zu fertigen, dass es über Generationen hinweg Bestand hat und heute noch so modern ist wie damals – dies ist das beste Beispiel für nachhaltiges Denken.

Dank den klassischen Designvorgaben des dänische Architekt und Designer Arne Jacobsen aus den 60er Jahren besitzen alle VOLA Produkte ein zeitloses Design und werden gerne in moderne, innovative Bauten eingesetzt. Bei der Produktion von VOLA Armaturen und Accessoires achtet VOLA streng darauf, nur die hochwertigsten Materialien auszuwählen, die langlebig sind.

Baukastensystem = Servicevorteile für Nutzer

Alle VOLA Armaturen sind in einer Art Baukastensystem entwickelt worden. Eine einfache Idee mit großer Wirkung, denn nun konnte man jedes Badezimmer individuell gestalten und gleichzeitig ein Gesamtkonzept für alle verwirklichen. Ein weiterer Vorteil ist der Nachkauf von Ersatzteilen. Dank des Baukastensystems brauchen nur die defekten Teile einer Armatur und nicht die ganze Armatur ausgetauscht werden. Dies spart Geld und schont die Umwelt.

Bei hoher Frequentierung: Wassersparen

Bei den Armaturen und Mischbatterien von VOLA lassen sich die Durchflussregler leicht austauschen, um die Wassermenge zu begrenzen. Mit nur wenigen Handgriffen kann durch den Einsatz von Durchfluss­regler bei VOLA Waschtisch­armaturen die Wassermenge stufenweise bis auf 1,9 Litern/Minute reduzieren werden. Der Luftsprudler vermischt die durch den Durchflussregler verringerte Wasser­menge mit Luft, so dass trotz des geringeren Wasserausstoßes das Strahlbild annähernd gleichbleibt.

Bei einer hohen Frequentierung ist die beste umweltfreundliche Lösung der Einsatz von elektronischen Armaturen und Mischbatterien: Die Auslaufzeit ist individuell einstellbar und der Wasserlauf stoppt automatisch, sobald sich die Hände zurückziehen.

So viel Flexibilität eröffnet Hotelanlagen zudem enormes Einsparpotenzial und schont das Budget in beträchtlichem Maß. Gleichzeitig unterstreicht sie das grüne Profil eines Gebäudes und das ökologische Verantwortungsbewusstsein der Bauherren.

AutorIn:
Datum: 15.03.2021