Wohnbauförderung Wien

Die Wohnbauförderungsmittel der österreichischen Landeshauptstadt sollen nicht nur leistbaren Wohnraum bereitstellen, sondern vor allem auch ökologische Standards ermöglichen. Hier die wichtigsten Details.

Es gelten die üblichen personenbezogenen Voraussetzungen. Gefördert wird der Neubau von Mietwohnungshäusern und Heimen (ausgenommen sind Dachgeschoßwohnungen in Miete), Eigentumswohnungshäusern (Dachgeschoßwohnungen ebenfalls ausgenommen), Eigenheimen, Reihenhäusern auf Eigengrund, Dachgeschoßausbauten für den Eigenbedarf, Errichtung von Kleingartenwohnhäusern und Eigenheimen auf Pachtgrund.

Förderungsvoraussetzungen für gefördertes Eigentum in Wien: Einkommensgrenzen: 51.090 Euro für eine Person, 76.130 Euro für zwei Personen, 86.130 Euro für drei Personen, 96.140 Euro für vier Personen.

Weitere Details und Kontakt:

 


AutorIn:

Datum: 01.02.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Förderungen

Österreich ist Förderland. Das gilt auch für die finanzielle Bezuschussung von Wärmepumpen. Welche Unterstützung ...