© Yevhenii Kukulka/Adobe Stock

Warum es auf einem dekorierten Tisch besser schmeckt...

Der Esstisch ist ein Ort des Miteinanders. Mit einer harmonischen, stimmungsvollen Tischdekoration lädt der Platz noch mehr zum Verweilen ein. Gestaltungsideen gibt es viele – für jede Jahreszeit, für jeden Tag, für jeden Anlass.

Frische Blumen in der Vase, ein edler Kerzenständer, dazu hochwertige Servietten und „das gute Geschirr“. Ein schön dekorierter Esstisch gehört für viele von uns einfach dazu. Je nach Anlass und Gesellschaft verträgt es da mal mehr und mal weniger. Was aber auf keinem Esstisch fehlen darf, sind frische Blumen!

Farbenpracht und Duft

Ob einfache Wiesenblumen, Flieder oder Hortensien, oder ob Sie Schnittblumen aus dem Blumenladen bevorzugen, ist wirklich egal. In eine attraktive Vase gestellt, nehmen Blumen jedem Tisch das Kahle und machen ihn zum Zentrum in der Küche. Als Accessoires eignen sich kleine Teelichthalter oder dekorative Salz- und Pfefferstreuer, fertig ist die tägliche Tischdekoration, wo jetzt auch jedes noch so kurze Essen einfach schöner wird.

 

© Aleksandra/Adobe Stock

Kerzenschein macht besondere Stimmung

Vor allem am Abend macht Kerzenlicht eine schöne Stimmung. Ob Sie Kerzenleuchter verwenden, Windlichter oder Kerzenteller, Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch eine Lichterkette bietet sich an. Die Tischdekoration darf ruhig etwas üppiger sein, doch sind zu viele Farben und Dekorelemente zu vermeiden, damit auch das Gedeck noch bequem Platz hat. Weniger ist oft mehr – um keine „überladene“ Tischdekoration zu haben, reichen maximal drei verschiedene Farben und höchstens drei unterschiedliche Dekorelemente. Das zaubert harmonische Stimmung am Esstisch!

Festlich für den besonderes Anlass

Es gibt was zu feiern, Gäste kommen. Jetzt stellt sich nicht nur die Frage: was koche ich? Auch die Tischdekoration sollte ansprechend sein und das Auge erfreuen. Erste Deko-Herausforderung: Ist der Tisch rechteckig oder rund? Bei rechteckigen Tischen kann der Länge nach dekoriert werden oder auch mittig bis an die Tischränder. Orientieren Sie sich am besten an der Größe des Tisches und der Anzahl der Gäste. Erwarten Sie zum Beispiel nur vier Tischgäste, reicht auch die Mitteldekoration. Ein runder Esstisch gibt die Stelle für die Tischdekoration quasi vor – zentriert in der Mitte.

© mirza cosic/EyeEm/Adobe Stock

Nun sollten Sie sich ein Farbkonzept ausdenken, vielleicht beginnen Sie mit Ihren Ideen beim Geschirr? Hat es einen blauen Rand, dann wäre die Hauptfarbe Blau naheliegend. Oder richten Sie sich farblich nach der Saison – im Herbst ist beispielsweise Orange angesagt, im Winter Rot und dunkles Grün, usw. Natürlich können Sie Ihre Deko auch nach dem jeweiligen Anlass, wie Ostern oder Halloween richten, passende Accessoires sind sicher in jedem Haushalt – oder einfach vor der Tür in der Natur – zu finden. Die Basis für Ihre Tischdekoration kann ein Läufer sein, Meterware oder ein schöner Musterstoff. Vasen, Blumen und Kerzen lassen sich mit den Accessoires und Textilien wunderbar abstimmen. Drapieren Sie auf Ihrer Unterlage nun Ihre Tischdekoration, es wird fantastisch aussehen und Ihre Gäste werden sich rundum wohlfühlen!

© Matthew Beeman/Adobe Stock

Dekorieren Sie Ihren Tisch nach der Saison

Sind es im Frühling eher pastellige Farben der Frühblüher oder die wunderhübschen Kirschzweige, so steht im Sommer eine reiche Auswahl an bunten Blumen zur Verfügung. Gehen Sie im Herbst oder Winter im Wald spazieren und entdecken Sie Kastanien, Zweige, Beeren oder Tannenzapfen als ausgesprochen schöne Dekoration für Ihren Esstisch. Oder platzieren Sie Gemüse und Obst auf dem Tisch, auch das ist eine sehr stimmungsvolle, saisonale Tischdekoration.

Selbst Gesammeltes und selbst Gebasteltes

Wer sich gerne handwerklich betätigt, kann außergewöhnliche Einzelstücke für die Tischdekoration einfach selber machen. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt, ob Sie nun Tischkärtchen schreiben, Servietten einfärben, Vasen oder Kerzenteller selbst bemalen oder Kunstwerke aus Papier wie Origamifiguren oder Herzen zaubern – Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

AutorIn:
Datum: 02.09.2020
Kompetenz: Innenarchitektur und Raumausstattung