© PlusONE/shutterstock.com

Grünt es in Ihrem Bad?

Haben Sie Topfpflanzen im Bad stehen? Das spezielle Klima in diesem Raum und die Licht- und Luftverhältnisse verlangen unseren grünen Freunden ja so einiges ab. Wie Sie aus Ihrem Bad ein kleines Dschungelparadies machen, erfahren Sie hier.

Die Grünpflanzen im Bad müssen sorgfältig ausgewählt und gut gepflegt werden, damit sie in diesem Raum auch gedeihen können. Besonders die Faktoren Licht, Klima und Erde verlangen dabei unsere Aufmerksamkeit:

Wer braucht hier Licht?

Klar am Fensterbrett wird es auch den Zimmerpflanzen im Bad gut gehen – zumindest von der Helligkeit her. Da Sie aber nach jedem Duschen und Baden das Fenster komplett öffnen sollten, um die Luftfeuchtigkeit nach draußen zu kriegen und damit dauerhaft Schimmel zu vermeiden, wird das Hin- und Hertragen der Blumentöpfe wohl bald nerven. Ideal ist dieser Standort also nicht.

Damit die Pflanzen nicht stören und trotzdem genügend Licht erwischen, stellen Sie die kleineren Exemplare am besten auf die oberen Regale oder einen Schrank. Auch der Badewannenrand – so er eine breitet Ablage aufweist – eignet sich perfekt. Hohe Pflanzen können in einem geeigneten Übertopf auf den Boden gestellt werden und die Wanne umrahmen oder unter dem Fenster ihren Platz finden.

Generell sollten Sie fürs Bad aber zu Pflanzen greifen, die es nicht so hell brauchen. Der Venusschuh (Paphiopedilum) etwa kommt fast ohne Tageslicht aus, genauso wie der Zwergpfeffer (Peperomia), und Zimmerpflanzen wie die Flamingoblume (Anthurium) etwa oder die Dieffenbachie benötigen ebenfalls nur halbschattige Plätze, damit es ihnen gut geht.

Klima wie im Urwald

Eigentlich herrschen in so einem Badezimmer ja tropische Verhältnisse. Durch den Wasserdampf und die Heizungswärme ist es in diesem Raum meist feucht und warm, perfekt für Dschungelpflanzen wie Bananenbaum (Musa), Birkenfeige (Ficus benjamina), Orchidee oder Zyperngras (Cyperus).

Erde eignet sich nur bedingt

Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit sind für Topfpflanzen im Badezimmer Hydrokultur-Kügelchen aus Ton besser geeignet als Blumenerde. Außerdem sind sie hygienischer, sauberer und bieten Fliegen und Co nicht so eine gute Lebensbasis.

AutorIn:
Datum: 14.07.2017
Kompetenz: Innenarchitektur und Raumausstattung

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Baden und Wellness

hansgrohe

Baden und Wellness

Fehler bei der Planung: 8 No-Gos im Bad

Sie wollen Ihr Badezimmer renovieren oder ihm einfach nur ein kleines Update verpassen? Wir sagen Ihnen, was Sie bei ...

jonastone

Baden und Wellness

Schiefer – edle Fliesen im Badezimmer

Natürlich, widerstandsfähig, edel. Die eleganten Schieferfliesen können in vielen Bereichen des Hauses eingesetzt ...

VOLA

Baden und Wellness

Qualitäts-Armaturen: Darum Edelstahl!

Minimalistisches Design, klare Geometrie der Formen und einfach zeitlos. Das prägnante, schlanke und ...

VOLA

Baden und Wellness

Bringen Sie Farbe an Ihr Waschbecken!

Fliesen und Wohnaccessoires gibt es in allen Farben. Aber wie sieht es mit farbigen Armaturen aus? Dabei lassen sich ...

denisismagilov/stock.adobe.com

Baden und Wellness

Glasklare Aussichten aus der Dusche

Was sind die Vor- und Nachteile einer Dusche aus Glas, mit welchen Kosten müssen Sie rechnen und für welche ...

Original Style

Baden und Wellness

Die aktuellen Badezimmertrends im Überblick

Wir prophezeien: 2021 wird ein glanzloses Jahr! Jedenfalls in unseren Badezimmern. Was das im Hinblick auf die ...

Monster/stock.adobe.com

Baden und Wellness

Das flauschige Accessoire für jedes Bad

Das Badezimmer als funktionale Nasszelle hat ausgedient. Ein modernes Bad trägt heute maßgeblich zur Wohnlichkeit ...

Geberit

Baden und Wellness

Aufgeräumt & elegant: Bad-Metamorphosen

Es ist eine kleine Revolution im Badezimmer. Technik-Know-how und Designkompetenz in einem einzigen System, clever ...