Komplettservice: Umzug mit Übersiedlungsfirma

Bietet die Übersiedlungsfirma einen Umzugs-Komplettservice, müssen Sie sich um nichts mehr kümmern. Was aber gehört alles zu diesem Rundumservice?

Echte Umzugsprofis bieten ein Umzugs Komplett-Service an. Das heißt, Sie brauchen sich nach der Beauftragung des Unternehmens um nichts mehr zu kümmern. Die Mitarbeiter rücken zum vereinbarten Termin bei Ihnen an und übersiedeln im Normalfall an nur einem Tag Ihr gesamtes Zuhause!

Das gehört zum Rundumservice des Umzugsunternehmens

  • Bereitstellung des Verpackungsmaterials
  • Verpacken Ihrer Utensilien. Auch Kleinigkeiten aus den Schubläden der Möbelstücke
  • Entpacken und Einordnen aller Utensilien im neuen Heim. Auch Kleinigkeiten in die entsprechenden Schubläden Ihrer Möbelstücke
  • Ab- und Aufbau der Möbel. Zudem das Zerlegen von Schränken und die Montage von Wandschränken, Spiegeln usw.
  • Ab- und Anschließen der (Elektro)Haushaltsgeräte, wie Waschmaschine, E-Herd, Geschirrspüler, Dunstabzugshaube usw.
  • Be- und Entladen des Möbeltransporters
  • Transportieren des Übersiedlungsgutes
  • Erledigung etwaiger behördlicher Formalitäten: z. B. Park- und Zufahrtsgenehmigungen des Möbeltransporters, Zoll- und Grenzüberschreitungsformalitäten usw.
  • Haftung für Diebstahl und Schaden am zu übersiedelnden Gut

Wichtig ist bei so einem Komplett-Umzug, dass die Profis exakt darüber informiert sind, wo was hinkommt. Ein Möbelstellplan ist das Um und Auf einer solchen Aktion. Weiters sollte mit dem Unternehmen das neue Heim vorab besichtigt worden sein, damit die Reihenfolge der aufzustellenden Möbel organisiert werden kann. Wie bei den meisten Dienstleistungen ist auch hier der Preis verhandelbar. Und Achtung! ein Komplett-Service-Umzug ist um ein Vielfaches teurer, als ein Umzug, bei dem die Spedition lediglich die Möbel transportiert.

 

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Max Mustermann
Lassen Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich von einem Profi beantworten!

Bitte beachten Sie, dass keine Rechtsauskünfte erteilt werden können.


AutorIn:

Datum: 29.08.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet