Energiekosten im Büro senken und Geld sparen

Das Einsparungspotenzial bei den Stromkosten ist in Büros sehr hoch. Energieeffiziente Geräte und sinnvolle Nutzung sparen Geld und Strom. Alte Geräte gehören getauscht und beim Neukauf sollte man zu sparsamen Geräten greifen

Das Senken von Energiekosten in Büros wird in Zukunft immer wichtiger, denn hier liegt viel Einsparungspotenzial. Energieeffiziente Geräte bringen hier schnell einen guten Erfolg. Bis zu 75 Prozent der Stromkosten für Informationstechnik können Unternehmen und auch öffentliche Einrichtungen sparen, wenn veraltete Geräte durch energieeffiziente ersetzt und diese intelligent genutzt werden.

Die Initiative Energie-Effizienz der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) hat die Einsparungsmaßnahmen in fünf Punkten zusammengefasst:

1. Nicht überdimensionieren: Vor der Anschaffung neuer Bürogeräte sollte man genau überlegen, welche Ausstattung und Leistung auch tatsächlich benötigt wird. Überdimensionierte Geräte, die gar nicht gebraucht werden, verursachen unnötige Stromkosten. Für klassische „Office-Anwendung“ wird kein stromintensiver High-End-PC benötigt.

2. Sparen mit Multifunktionsgeräten: Einzelgeräte sollten vermieden und stattdessen ein Multifunktionsgerät, das Kopierer, Drucker, Scanner und Fax in einem ist, angeschafft werden. Dadurch lässt sich der Stand-by-Stromverbrauch enorm senken, weil diese Einzelgeräte alle sehr hohe Stromkosten während der Betriebsbereitschaft verursachen.

3. Energieeffizienz als Beschaffungskriterium: Die Betriebskosten werden mit jedem neuen Gerät für die nächsten Jahre festgelegt. Bürogeräte mit gleicher Ausstattung weisen dennoch starke Unterschiede im Stromverbrauch auf. Vor allem bei PCs gibt es beim Verbrauch große Unterschiede, oft bis zu 50 Prozent. Beim Kauf sollte der Stromverbrauch ein wichtiges Kriterium sein.

4. Für die Betriebskosten ist die richtige und energieeffiziente Nutzung ausschlaggebend.
Wer die Energiespareinstellungen richtig konfiguriert kann Strom und Geld sparen. Eine einfache Sparmaßnahme ist den Bildschirmschoner zu deaktivieren und stattdessen den Energiesparmodus des Monitors nutzen.

5. Mit einer abschaltbaren Steckdosenleiste lassen sich unnötige Energiekosten vermeiden. Wenn man ein Gerät nur abschaltet ist es nicht immer auch vom Stromverbrauch getrennt.


Auf der Webseite www.office-topten.de können wirtschaftliche Bürogeräte nach verschiedenen Kriterien gesucht werden und es gibt auch Tipps zu besonders energieeffizienter Nutzung der Geräte.


Autor:

Datum: 04.05.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Verwaltung

Mittels „Green-IT“ können Firmen die Stromkosten für Informationstechnik bis zu 50 Prozent senken. Durch den geringeren Stromverbrauch wird auch ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet

Mit einem IP-Telefon kann jetzt fast die ganze elektronische Gebäudetechnik gesteuert werden.
sondern auch praktischerweise Türen geöffnet, Alarmsignale ausgelöst, Rollläden geschlossen, Heizungsanlagen reguliert oder Elektromotoren gestartet werde

Nach wie vor gilt die vielfach ausgezeichnete Technik als Revolution: Zusätzlich nutzbare Gebäudefläche, zeitsparende Installation, energiesparend, wirtschaftlich, umweltfreundlich, flexibel und sicher

Facility Management ist ein ganzheitlicher, strategischer und lebenszyklusbezogener Managementansatz, um Gebäude, ihre Systeme, Prozesse und Inhalte kontinuierlich bereitzustellen, funktionsfähig zu halten und an die wechselnden Bedürfnisse anzupassen.

Hausverwaltungen müssen einfach alles können - damit dem Besitzer des Objekts Freiraum für seine eigentlichen Kernkompetenzen bleibt. Ohne Profi-Hausverwalter ist es heute nicht mehr möglich, gewinnbringend zu wirtschaften.

Der Skyline Tower in München ist noch vor seiner Fertigstellung mit dem Vorzertifikat zum Deutschen Gütesiegel Nachhaltiges Bauen in Gold ausgezeichnet worden. Der Tower erfüllt die höchsten Ansprüche an Energieeffizienz.

Warum Attensam sein Winterbetreuungsservice heuer noch früher anbietet, welche Vorteile sich seine Kunden durch die Fusion mit Austro Schnee erwarten können und warum sich das Unternehmen dem Umweltschutz verpflichtet fühlt