Randsteine verlegen - Randausbildungen bei Pflasterung

Abschlüsse und Randausbildungen bei Pflasterbelägen erfolgen entweder mit Sondersteinen des Belagssystems oder aber mit Randsteinen aus Granit oder Beton.

Abschlüsse und Randausbildungen bei Pflasterbelägen erfolgen entweder mit Sondersteinen des Belagssystems oder aber mit Randsteinen aus Granit oder Beton. Randsteine werden auch bei anderen Belägen oder aber auch als Abgrenzung von verschieden genutzten Flächen (z.B. Rasenflächen – Pflanzflächen) eingesetzt.

Mit Raseneinfassungen werden 5 cm dicke, 15 bis 30 cm hohe und 1 m lange Betonsteine bezeichnet. Diese Steine werden nicht nur als Rasenbegrenzung sondern auch als Wegbegrenzung verwendet. Die Steine werden mit einem Betonfundament und einer Betonrückenstütze versetzt (Beton der Festigkeitsklasse mind. B 225). Die Fugen werden mit Zementmörtel geschlossen. Für Ecken und Rundungen werden Sonderformsteine angeboten. Raseneinfassungen sind für den KFZ-Verkehr nicht geeignet, wenn sie nicht eben verlegt sind.

Betonrandsteine werden vorwiegend im KFZ-Verkehrsbereich und als Gehsteigbegrenzung zu den Fahrbahnen verwendet. Es wird zwischen dem Hochbordstein ( z.B. 12x20 cm, 18x20 cm, 15x25 cm) und dem Flachbordstein (z.B. 20x15 cm) unterschieden. Die Steine werden mit einem Betonfundament und einer Betonrückenstütze versetzt (Beton der Festigkeitsklasse mind. B 225). Die Fugen werden mit Zementmörtel geschlossen. Für Ecken und Rundungen werden Sonderformsteine angeboten.

Wie die Betonrandsteine werden Granitrandsteine vorwiegend im KFZ-Verkehrsbereich und als Gehsteigbegrenzung zu den Fahrbahnen verwendet. Die gängigen Formate sind 32x24 cm und 18x20 cm. Die Steine werden mit einem Betonfundament und einer Betonrückenstütze versetzt (Beton der Festigkeitsklasse mind. B 225). Die Fugen werden mit Zementmörtel geschlossen. Die Oberflächen werden steinmetzmäßig z.B. gestockt und gespitzt behandelt. Für Ecken und Rundungen werden Sonderformsteine angeboten. Vorwiegend in ländlichen Gebieten werden Granitleistensteine mit roh behauener Oberfläche in den Dimensionen 10 bis 12 x 16 bis 18 cm verwendet.


AutorIn:

Datum: 03.04.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Wege und Plätze

Eine gute und schöne Alternative zu festen Gehbelägen im Außenbereich sind wassergebundene Decken. Sie gehören zu ...

Im Garten braucht es auch Wege oder Pfade. Diese dienen in erster Linie als Verbindungen vom Wohnhaus zu den ...