Stahlmantel-Becken zur einfachen Selbstmontage

Dieser Konstruktionstyp hat keine Ecken, ist daher einfach mittels Bodenstaubsauger zu reinigen. Eine einzelne Einlaufdüse reicht aus, um das Wasser kreisförmig - und damit auch den Schmutz wieder Richtung Einbauskimmer - umzuwälzen.

Stahlmantel-Ovalbecken

Das Stahlmantel-Ovalbecken ist relativ einfach selbst zu montieren – für Boden und Stützwände sollte jedoch ein wenig Erfahrung als Maurer vorhanden sein. Dieser Konstruktionstyp hat keine Ecken, ist daher einfach mittels Bodenstaubsauger zu reinigen.

Eine einzelne Einlaufdüse reicht aus, um das Wasser kreisförmig - und damit auch den Schmutz wieder Richtung Einbauskimmer - umzuwälzen. Abdeckplanen können durch die geringere Breite einfacher aus- und eingefahren werden.

Alles in allem lässt sich dieser Swimmingpool binnen 3 - 4 Tagen assemblieren. Zu beachten ist, dass bei Verlegung eines Beckenrandsteines ein spezieller Handlauf mit vorbereitetem Profil verwendet werden sollte – andernfalls kann die Folie nicht mehr ausgetauscht werden. Einige angebotene Ovalbecken sind damit serienmäßig ausgestattet. Die gleichen Eigenschaften findet man beim Stahlmantel Rundbecken.

Stahlmantel Rundbecken

Wenn Preis und problemloser Einbau im Vordergrund stehen, ist dieser Konstruktionstyp die erste Wahl. Dieses System ist nicht nur preiswert, sondern hat den zusätzlichen Vorteil, dass keine spezielle Stützkonstruktion notwendig ist. Das Becken kann ohne Beton-Überflur assembliert, teilweise oder komplett versenkt werden. Das erfordert jedoch im Erdbereich mindestens 10cm Magerbeton-Hinterfüllung. In einem Rundbecken mit 500 cm Durchmesser kann bereits im Kreis geschwommen werden. Die runde Form ermöglicht zusätzlich eine einfache Reinigung mit dem Bodenstaubsauger.

 


AutorIn:

Datum: 19.04.2010

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Pool und Teich

Pool kann jeder. Doch was in letzter Zeit von den Luxusressorts dieser Welt in so manchen heimischen Garten schwappt, ist ein Trend, der uns begeistert. Infinitiy Pools verleihen dem sommerlichen Badespaß einen Hauch von Luxus.

Er ist die biologische Variante des Swimmingpools, ein vollwertiger Pool aber ohne Chlor oder andere Chemikalien im Wasser. Worauf das System Living-Pool basiert und was ihn vom Swimming-Teich unterscheidet, erfahren Sie hier.

Von der Seerose bis zum Schilf – zur Planung eines Gartenteiches gehört die Begrünung unbedingt dazu. Doch welche Teichpflanzen sollen es genau sein, und wie sind diese einzusetzen? Wir klären auf.

Ob Fische, Frösche oder Molche – ein Gartenteich ohne Tiere ist einfach nicht komplett. Doch nicht alle Arten vertragen sich untereinander. Wir erklären, worauf Sie bei der Besiedelung achten müssen und wer besonders gut mit wem kann.

Fließendes Wasser bringt Dynamik in den Garten und wirkt doch auf seine Art beruhigend. Wir sagen Ihnen, wie Sie einen Bachlauf anlegen, was dabei besonders zu beachten ist und welche Tricks es gibt für ein schönes Ergebnis.

Gartenteich, Swimmingpool, eigener Grundwasserbrunnen oder ein kleiner Bachlauf – das nasse Element kann im Garten auf verschiedenste Weise inszeniert und genutzt werden. Hier ein paar Inspirationen.

Swim Spas sind der „neue Trend“ in der Welt der luxusliebenden Gesellschaft. Doch was ist ein Swim Spa? Grundsätzlich handelt es sich bei einem Swim Spa um einen Hybriden aus Swimming- und Whirlpool. Der Swim Spa ist also ein vielseitiges Luxusprodukt, welches sowohl sportliche Herausforderung als auch eine wohltuende Entspannungsmöglichkeit bereitstellt. Wie so ein Swim Spa aussieht, wieviel Platz es benötigt, wie es funktioniert, wie es zu reinigen ist und was es kostet, sind sicherlich relevante Fragen für einen Endkonsumenten.

Die Zahl der Pools in den Gärten unserer Speckgürtelbezirke wird von Jahr zu Jahr größer. In bestimmten Gebieten sind es über 60 Prozent der HausbesitzerInnen, die auch einen Pool ihr eigen nennen. Was das mit unseren Trinkwasserreserven zu tun hat.

Abdeckungen für den Pool sind ein unbedingtes Muss. Sie schützen vor Schmutz, halten das Wasser warm und können sogar vor dem Ertrinken schützen. Finden Sie heraus, welche Ausführung am besten zu Ihnen passt.