© Repabad

Welches Waschbecken soll es sein?

Mit Unterbau oder aufgesetzt, stehend oder hängend, als Einzelwaschtisch oder in doppelter Ausführung oder als Möbel – für welches Waschbecken Sie sich entscheiden, hängt von einigen Faktoren ab. Hier der Überblick.

Unabhänig vom Material - Waschbecken sind genau wie die Badewannen in Keramik, Acryl, Email, Stahl, aber auch Holz oder Stein und mehr zu haben - gibt es das Waschbecken auch in unterschiedlichen Größen bzw. Modellen. Die am häufigsten verkauften und verbauten Waschtische sind auch heute noch die

© Villeroy & Boch

Einzelwaschbecken

Sie können unterbaut werden oder nicht, in sehr kleinen Ausführungen heißen sie auch Handwaschbecken. Diese werden typischerweise in den (Gäste)Toiletten verbaut. Die normalen Einzelwaschtische werden in einer Breite von 55 bis 65 cm verkauft, ein Handwaschbecken ist nicht breiter als 35 bis 45 Zentimeter, sie werden auch als Ecklösungen und mit besonders geringer Tiefe angeboten.

Doppelwaschbecken

Ebenfalls sehr beliebt und vor alem praktikabelist der Doppelwaschtisch. Jeder, der in einer größeren Familie oder WG lebt, wird dies wohl bestätigen. Ob aus einem Guss mit zwei Mulden oder als zwei einzelne Becken auf oder in einer Platte montiert, ist Geschmackssache. Zwei freistehende Becken mit Unterbau oder Säule werden aber wohl in den wenigsten Bädern umgesetzt, da dies entsprechend viel Platz voraussetzt.

© Duravit

 

Einbauwaschtische und Möbelwaschtische

Einbauwaschtische werden in Kombination mit verschiedensten Platten aufgebracht. Dies kann etwa eine Marmorplatte sein oder aber auch eine Möbelplatte aus massivem Holz oder Holzverbundstoff. Der Fantasie sind hierbei kaum Grenzen gesetzt. Nach Art der Befestigung der Einbauwaschtische unterscheidet man Einbauwaschtische von oben sowie Einbauwaschtische von unten.

© Villeroy & Boch

Eine Sonderform der Einbauwaschtische sind übrigens die Halbeinbauwaschtische, welche zu einem Teil aus der Möbel- bzw. Steinplatte hervorschauen. Für den Ausschnitt der jeweiligen Form werden von den Markenherstellern Ausschnittskizzen zur Verfügung gestellt.

AutorIn:
Datum: 08.09.2016
Kompetenz: Sanitärinstallation

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Baden und Wellness

hansgrohe

Baden und Wellness

Fehler bei der Planung: 8 No-Gos im Bad

Sie wollen Ihr Badezimmer renovieren oder ihm einfach nur ein kleines Update verpassen? Wir sagen Ihnen, was Sie bei ...

jonastone

Baden und Wellness

Schiefer – edle Fliesen im Badezimmer

Natürlich, widerstandsfähig, edel. Die eleganten Schieferfliesen können in vielen Bereichen des Hauses eingesetzt ...

VOLA

Baden und Wellness

Qualitäts-Armaturen: Darum Edelstahl!

Minimalistisches Design, klare Geometrie der Formen und einfach zeitlos. Das prägnante, schlanke und ...

VOLA

Baden und Wellness

Bringen Sie Farbe an Ihr Waschbecken!

Fliesen und Wohnaccessoires gibt es in allen Farben. Aber wie sieht es mit farbigen Armaturen aus? Dabei lassen sich ...

denisismagilov/stock.adobe.com

Baden und Wellness

Glasklare Aussichten aus der Dusche

Was sind die Vor- und Nachteile einer Dusche aus Glas, mit welchen Kosten müssen Sie rechnen und für welche ...

Original Style

Baden und Wellness

Die aktuellen Badezimmertrends im Überblick

Wir prophezeien: 2021 wird ein glanzloses Jahr! Jedenfalls in unseren Badezimmern. Was das im Hinblick auf die ...

Monster/stock.adobe.com

Baden und Wellness

Das flauschige Accessoire für jedes Bad

Das Badezimmer als funktionale Nasszelle hat ausgedient. Ein modernes Bad trägt heute maßgeblich zur Wohnlichkeit ...

Geberit

Baden und Wellness

Aufgeräumt & elegant: Bad-Metamorphosen

Es ist eine kleine Revolution im Badezimmer. Technik-Know-how und Designkompetenz in einem einzigen System, clever ...