Gesunder Schlaf © Svitlana-ua/shutterstock.com

Zirbe im Schlafzimmer schont Herz und Kreislauf

Schlafen Sie schon in Zirbe? Mit Zirbenholz in der Schlafumgebung zeigt sich eine deutlich bessere Schlafqualität, der vegetative Erholungsprozess wird beschleunigt und eine Wetterfühligkeit tritt zurück.

Es ist schonlange wissenschaftlich bestätigt: Das Herz erspart sich täglich eine Stunde Arbeit! "Im Zirbenbett schläft es sich besser." Die seit Jahrhunderten geschätzten und genutzten positiven Eigenschaften des Holzes der Zirbe, der "Königin der Alpen", wurden auch von den Wissenschaftern des Joanneum Research, eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen Österreichs, eindrucksvoll bestätigt:

 

Die durchschnittliche Arbeitsersparnis für das Herz liegt bei 3.500 Schlägen oder einer Stunde Herzarbeit pro Tag. Mit Zirbenholz zeigt sich eine deutlich bessere Schlafqualität, der vegetative Erholungsprozess wird beschleunigt und eine Wetterfühligkeit tritt zurück.

Wenn es riecht wie in der Natur, dann ist es Zirbe pur!

Viele Hersteller setzen inzwischen auf die tolle Wirkung der Zirbe und füllen etwa Kissen und Decken mit den hochwertigen Zirbenflocken, die der bisherigen Füllung beigement werden. Der natürliche Duft der Zirbe verspricht Entspannung für Herz und Kreislauf, perfekte Klimaregulierung und behagliches Wohlbefinden.

AutorIn:
Datum: 04.05.2017
Kompetenz: Schlafen und Gesundheit