Licht im Schlafzimmer - das passende Licht für Ihren Schlaf

Licht setzt im Schlafzimmer - zusätzlich zur Allgemeinbeleuchtung - drei Schwerpunkte: Am Bett, am Spiegel und für den Schrank. Anders als früher, soll das Schlafzimmer heute auch wohnlichen Charakter haben - dazu gehört die richtige Beleuchtung.

Für die Allgemeinbeleuchtung kommen Decken­anbauleuchten, Seil- und Stangensysteme oder Stromschienen infrage. Zur Platzbeleuchtung werden Wand- und Tischleuchten eingesetzt. Stehleuchten sind eine Alternative, wenn sie in engen Räumen nachts nicht zum Hindernis werden. Beliebt ist das brillante warmweiße Licht von Halogen-Glühlampen oder Niedervolt-Halogen-Glühlampen. Alternative Leuchtmittel sind neben der Allgebrauchsglühlampe Energiespar- oder Kompaktleuchtstofflampen (Lichtfarbe: warmweiß).

Licht am Bett

Für Licht am Bett sorgenTischleuchten auf jedem Nachttisch oder fest installierte Wandleuchten neben oder über dem Bett. Für die individuelle Einstellung - das Licht darf vor allem nicht blenden - sollten sie mit dreh- und schwenkbarem Reflektor sowie beweglichem Arm ausgestattet sein. Angenehm ist diffus weiches Licht. Das schließt die Verwendung von Lampen mit engem Ausstrahlungswinkel aus.

 
 
 

Schrankbeleuchtung

Für den Kleiderschrank fehlt auch bei heller Allgemeinbeleuchtung häufig das nötigeLicht um alle Kleiderstücke gut erkennen zu können.Abhilfe schaffen Leuchten oder Strahler, die an der Decke (in einem Abstand von ca.50 bis 80 Zentimeter)so vor dem Kleiderschrank installiert und ausgerichtet werden, dass sie bei geöffneten Türen das Schrankinnere ausleuchten. Diese Lösung kann auch Bestandteil der Allgemeinbeleuchtung sein, zum Beispiel, wenn einzelne Strahler eines Seil- und Stangensystems oder an Stromschienen in den Raum gerichtet werden.

Lichtstimmung

Voraussetzung für eine Veränderung der Lichtstimmung ist dimmbares Licht. Vorteilhaft ist es, wenn alle Leuchten von jedem Schlafplatz aus sowie an der Tür geschaltet werden können. Diese komfortable und praktische Lösung erfordert jedoch mehrere Schaltkreise, die der Elektroinstallateur auch bei vorhandener Installation einrichten kann.

Licht am Spiegel

Ob kombiniert mit Schminkkommode oder solo, ein Spiegel gehört meist zur Grundausstattung des Schlafzimmers. Für die schattenfreie Wiedergabe des Spiegelbildes werden zwei Wandleuchten links und rechts neben der Spiegelfläche montiert. Bei großen Spiegelflächen ergänzen zusätzliche Leuchten über dem Spiegel die Beleuchtung. Alle Leuchten sollten blendfrei abgeschirmt sein.

(Quelle: www.licht.de)

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Max Mustermann
Lassen Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich von einem Profi beantworten!

Bitte beachten Sie, dass keine Rechtsauskünfte erteilt werden können.


Autor:

Datum: 23.12.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Schlafzimmer

Ob Kleidermotten oder Lebensmittelmotten, kaum ein Schädling im Haus, der so stört wie der nahe Verwandte des ...

Sie dienen als Ablage für Bücher und Brille, als Stellplatz für die Leselampe oder das nächtliche Glas Wasser. ...

Der Körper ruht nahezu schwerelos und völlig entspannt, ohne Druckstellen an Schultern, Hüften oder Becken. Die ...