Endlos-Blick aus dem Infinity Pool

© SUTTIPONG SURAK/Unsplash.com

Pool kann jeder. Doch was in letzter Zeit aus den Luxusressorts dieser Welt in so manchen heimischen Garten schwappt, könnte man optisch durchaus als Himmel auf Erden bezeichnen. Infinity Pools vereinen Luxus mit unendlichem Badespaß.

Entweder genießt man in einem Hotel die dort mittlerweile fast obligatorisch gewordenen Infinity Pools oder man bringt die nötigen Voraussetzungen für diese besondere Poolart im eigenen Garten mit: viel Platz, Geld und die richtige Aussicht.

Was ist ein Infinity Pool?

Ein Infinity Pool ist im Grunde nichts anderes als ein gewöhnlicher Überlaufpool. Das Besondere ist seine Konstruktion. Es werden ein oder zwei Längsseiten so abgesenkt, dass sich die Wasseroberfläche praktisch konturenfrei mit den angrenzenden Flächen verbindet. Es entsteht dadurch der Eindruck, das Wasser verschwinde im Nichts oder der Endlosigkeit (engl. "Infinity") des Horizonts. Besonders schön sind Konstruktionen mit einer Überlaufkante aus Glas. Wenn der Pool dann auch noch gen Wasser gerichtet ist, sprich gen See oder Meer, verschmelzen Wasserkante, Meer und Horizont zu einer nahezu perfekten Einheit.

Wie funktioniert ein Infinity Pool?

Das Wasser verschwindet natürlich nicht einfach so im Nichts. Dem technischen Prinzip eines Überlaufpools entsprechend, läuft es in ein unterhalb des eigentlichen Infinity Pools liegendes Becken oder eine Rinne. Wichtiger Bestandteil dabei ist der Überlaufbehälter, der als Speicher für das Wasser fungiert, das durch das Schwimmen und Plantschen logischerweise verdrängt wird. Die Überlaufrinnen sind zudem tiefer gesetzt als bei herkömmlichen Becken, wodurch ein Wasserfalleffekt entsteht - der typische „Endlos“-Effekt.

Welche Vor- und Nachteile haben Infinity Pools?

Neben der unschlagbaren Optik haben Überlaufpools, wie es Infinity Pools sind, einen großen Vorteil: Der Schmutz kann aufgrund der langen Überlaufkante(n) einfacher weggespült werden als bei anderen Schwimmanlagen. Es entstehen somit auch keine Ablagerungen oder Verfärbungen am Beckenrand, was die Poolreinigung unaufwändiger macht. Moderene Überlaufbecken haben zudem eine intelligente Steuerung und richten sich nach der Lufttemperatur. Ist diese höher als die Wassertemperatur, überläuft das Becken. Ist sie niedriger, wird das Wasser über den Bodenablauf abgezogen. So lassen sich die Heizkosten, die für Pools gundsätzlich sehr hoch sind, einsparen.

Bei den Nachteilen sind die wesentlich höheren Kosten und der höhere Bauaufwand zu nennen. Augrund des benötigten unterirdischen Schallwassertanks muss eine größere Fläche ausgehoben werden. Man sollte alles in allem mindestens 22.000 Euro veranschlagen. Ein Kostenvoranschlag bei Ihrem Schwimmbadprofi ist jedenfalls empfehlenswert.

Poyltherm Gmbh/www.polytherm.at © Poyltherm Gmbh/www.polytherm.at

www.polytherm.at

Wie viel Platz braucht ein Infinity Pool?

Die Pool-Größe kann individuell geplant werden, wird aber meist viel Platz im Garten einnehmen. Es gilt großzügig zu planen, um genügend Platz für beispielsweise Schwimmbeckenumrandung, Überlaufrinne oder Poolabdeckung zu haben. Die Beckengröße erfolgt nach dem Vermessen des Grundes und der Höhe. Gängige Größen im Privatbereich sind 4x8 oder 3x6 Meter. Es wird empfohlen, die Beckenlänge nicht kürzer als sechs Meter einzuplanen, während bei vier Metern Beckenbreite zwei Personen bequem nebeneinander schwimmen können. Stichwort schwimmen: Falls der Pool zum Schwimmen genutzt werden wird, sollte eine Gegenstromanlage installiert werden. Außerdem ist eine Beckentiefe von 1,50 bis 1,60 Metern (=Wassertiefe 1,35 bis 1,40 Meter) zum Längen ziehen ideal. Übrigens: Infinity Pools eignen sich besonders gut bei Hanglagen!

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Hartmut S., Bezirk Wien, Innere Stadt
können Sie mir kompetente Anbieter von Infinity Pool nennen und mit welchen Kosten muss man ca. rechnen? inclusive. Abdeckung,Gegenstromanlage+Heizung- in Deut ...

Hier klicken um anzuzeigen

Sie sind ein Unternehmen?
Hier klicken um diese Frage als Profi zu beantworten!


AutorIn:

Datum: 18.06.2019
Kompetenz: Pool und Teich

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Pool und Teich

Fließendes Wasser bringt Dynamik in den Garten und wirkt doch auf seine Art beruhigend. Wir sagen Ihnen, wie Sie ...

Abdeckungen für den Pool sind ein unbedingtes Muss. Sie schützen vor Schmutz, halten das Wasser warm und können ...