© Photographee.eu/shutterstock.com

Gäste-WC schön gestalten

Selten wird einem so kleinen Raum so viel Beachtung geschenkt. Das Gäste-WC oder auch Gästebad sollte praktisch, modern und freundlich gestaltet sein - schließlich will man sich dort auch selbst wohl fühlen. Wir haben die besten Tipps für die Gestaltung Ihrer Gäste-Toilette!

Meist in der Nähe des Vorraumes bzw. Eingangsbereichs gelegen, steht das auf wenige Quadratmeter beschränkte Gäste-WC Besuchern zur Verfügung, sodass die Nutzung des privaten Badezimmers den Hausbesitzern vorbehalten bleiben kann.

Gut geplant...

Wenn Sie ein neues Gäste-WC planen, fertigen Sie zunächst einen Grundriss des Raumes an und zeichnen Sie alle Wasseranschlüsse, Fenster sowie die Türe ein. Vergessen Sie nicht auf den Anschluss für eine Deckenleuchte oder das Licht am Waschbecken. Wenn Sie noch völlig ratlos sind, was die Gestaltung und Einrichtung Ihres Gäste-WCs angeht, lassen Sie sich beispielsweise von der Armaturauswahl oder den Sanitärmöbeln inspirieren, die Ihnen bereits als Gast in Hotels gut gefallen haben.

...und clever eingerichtet

Einige Dinge gilt es bei der Einrichtung des Gäste-WCs grundsätzlich zu beachten: Um den kleinen Raum optimal zu nutzen und Platz für die nötigsten Dinge zu schaffen, sollten Sie Ihr Gäste-WC mit einem Handwaschbecken mit Unterschrankausstatten. Am besten eignet sich dafür ein Einbauwaschtisch, in dem dann Putzmittel, Toilettenpapier und ähnliches verstaut werden. Verzichten Sie bei der Einrichtung Ihrer Gäste-Toilette auf dominante Möbelstücke und greifen Sie stattdessen z. B. zu filigraneren weißen Regalen, die Platz für Handtücher oder aber auch Deko-Elemente, wie z. B. Kerzen, bieten. Bei der Toilette ist ein Hänge-WC, am besten mit verbautem Spülkasten, zu empfehlen. Neben der Toilette sollte sich ein Papier- und Toilettenbürstenhalter sowie ein kleiner Mistkübel befinden.

Ein ganz simpler Trick, der das Gästeklo nicht nur geräumiger, sondern auch freundlicher wirken lässt: Hängen Sie einen großen Spiegel über das Waschbecken. Besonders runde Spiegel sind im Trend und eigenen sich gut für kleine Räume - perfekt also für Ihr Gäste-WC. Auch großformatige Kunst oder schlichte Fotomotive machen sich sehr gut. Die Farben sollten mit dem Raumkonzept zusammenpassen, damit es nicht unruhig wird.

Farb-und Materialkonzept auch fürs kleinste Gäste-WC 

Hochwertige Fliesen oder Naturstein, kombiniert mit hellem Holz und warmen bzw. erdigen Farben, weiten den Raum nicht nur optisch, sondern verleihen ihm auch Stil. Kleine Räume, wie es Gäste-WCs sind, verzeihen optisch nämlich keine unüberlegten und preisgünstigen Schnellkäufe: Auf kleiner Fläche fällt fehlende Qualität noch mehr auf, als wenn sie sich "verstecken" kann. Für Waschtisch und Toilette sollten Sie also ruhig etwas tiefer in die Tasche greifen.

Ähnliches gilt für die Farbgestaltung - hier dürfen Sie allerdings in erster Linie tief in den Farbtopf greifen! Lassen sich beispielsweise von den Farb- und Mustertrends 2020 inspirieren. Eine Tapete mit angesagtem Blumenmuster macht sich im Gäste-WC genauso gut wie eine auffällige Wandfarbe. Für kleine Räume bieten sich z. B. helle Blautöne wunderbar an, denn sie schummeln optisch den ein oder anderen Quadratmeter hinzu. Oder aber Sie greifen zur Trendfarbe 2020 "Classic Blue" und streichen damit als Farb-Highlight die Rückwand der Toilette. Der Klassiker Weiß gefällt wahrscheinlich auch noch nach Jahrzehnten. Wenn Sie also nicht alle paar Jahre Ihre Gäste-Toilette erneuern wollen, verzichten Sie auf aktuelle Farb- oder Materialtrends - zumindest bei allem, was sich nicht unkompliziert austauschen lässt.

Stilles Örtchen mit gutem Licht

Besonders wichtig ist auch das Beleuchtungskonzept.fürs Gäste-WC. Auf grelles Licht ist unbedingt zu verzichten, perfekt sind LED-Spots, die in die Decke eingelassen sind und ein warmweißes Licht spenden. Auch indirekte Beleuchtung, etwa entlang der Bodenleiste oder hinter dem Spiegel, verleihen dem ganzen Raum eine heimelige Stimmung.

© Tooykrub/shutterstock.com

Mit Deko Individuelles schaffen

Zwar sind die Aufenthalte im Gäste-WC normalerweise von kurzer Dauer, doch es kann nicht schaden, wenn sich Ihre Gäste auch in den wenigen Minuten dort wohl fühlen. Mit ein bisschen Dekoration und liebevollen Arrangements können Sie eine angenehme Atmosphäre schaffen. Ein angenehm duftendes Potpourri auf dem Spülkastenvorsprung oder der Fensterbank, zusammengerollte Gästehandtücher in einem Bastkorb, eine Taschentuchbox, außergewöhnliche, handgemachte Seifen und eine Handcreme am Waschtisch - mit solchen Kleinigkeiten machen Sie es Ihren Gästen richtig komfortabel.

AutorIn:
Datum: 17.03.2020
Kompetenz: Innenarchitektur und Raumausstattung