460.000 €

Kauf
Einfamili... Einfamilienhaus
1.845 m²
Fläche

Merkmale

Flächen

Grund
1.845,00 m²

Energie

Heizung
Zentralheizung Gas
fGEE
2.32

Kosten

Kaufpreis
460.000,00 €
Preis/m²
249,32 €
Provision
3,60 % (excl. MWSt.)

Eckdaten

Baujahr
1900
Beziehbar ab
nach Vereinbarung

Ihre rundum sorglos Finanzierung mit Beratung

Ihre rundum sorglos Finanzierung
mit Beratung

Kaufpreis

inklusive Nebenkosten

460.000

230.000

690.000

Renovierung

Heizung, Dämmung, etc.

0

0

230.000

Innenausbau & Einrichtung

Böden, Küche, Möbel, etc.

46.000

0

184.000

Eigenmittel

Sparbücher, etc.

- 92.000

0

368.000

Wohnkredit über

Eine Information der HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG - Werbung - Stand 01/2022

Beschreibung

Hälfteanteil (ideelles Eigentum)

Zum Verkauf gelangt der Hälfte-Anteil ½, hierbei handelt es sich um ein schlichtes Miteigentum samt grundbücherlich besicherten Fruchtgenußrecht, eines ca. 1.845 m² großen Grundstücks samt Altbauhaus, in beliebter und gefragter Lage des 23. Bezirks, in Kalksburg.

Einleitend erlauben wir uns höflichst darauf hinzuweisen:

-Dass es sich hierbei um ideelles Hälfte-Eigentum, schlichtes Miteigentum samt grundbücherlich besicherten Fruchtgenußrecht handelt!

-Dass eine Begehung bzw. Besichtigung der Liegenschaft – aus Rücksicht auf die Bewohnerin und Fruchtgenußberechtigte (Jahrgang 1946) – nicht möglich ist!

-Wir lediglich, aufgrund von Nachweispflichten gegenüber dem Eigentümer, nur vollständige Anfragen (Name, Telefonnummer, Mailadresse, Firmenwortlaut, etc.) sowie nach erfolgter Bestätigung der DSGVO, VRUG, Nebenkostenübersicht, unserer AGB´s etc. bearbeiten!



Zum Verkauf gelangt der Hälfte-Anteil ½, hierbei handelt es sich um ein schlichtes Miteigentum samt grundbücherlich besicherten Fruchtgenußrecht, eines ca. 1.845 m² großen Grundstücks samt Altbauhaus, in beliebter und gefragter Lage des 23. Bezirks, in Kalksburg.

Die ebene Grundstücksfläche beläuft sich auf ca. 1.845 m² (lt. Grundbuch). Das Grundstück grenzt im Süden direkt an den Liesingbach, dem Landschaftsschutzgebiet Liesing (Natur-Schutzzone), gegenüber einer ausgedehnten Waldfläche – absolut unverbaubar – und damit kein vis-à-vis.
Der Grund ist eben, was für eine gute Nutzbarkeit sorgt.

Die Grundstücksbreite beträgt Straßenseitig ca. 19 m, zur Liesing ca. 50 m, die Grundstückstiefe linke Seite ca. 37 m und die rechte Seite ca. 45 m.

Die Bauweise wird laut Flächenwidmung als Bauklasse W I offen oder gekuppelt vorgeschrieben. Da die Nachbarn auf beiden Seiten nicht an die Grundstücksgrenze angebaut haben wird es bei einer etwaigen zukünftigen Bebauung auf eine offene Bauweise hinauslaufen (außer der Nachbar stimmt zu an die Grundgrenze anzubauen).

Die Gebäudehöhe ist mit 7,5 m limitiert. Der höchste Punkt des Daches darf nicht höher als 4,5 m über der tatsächlich errichteten Gebäudehöhe liegen.
Die im Flächenwidmungs- und Bebauungsplan der Stadt Wien online ermittelte bebaubare Grundfläche innerhalb der Baufluchtlinien beträgt ca. 400 m². Diese vorstehenden Angaben müssen vor einer konkreten Bebauung natürlich noch von einem Architekten oder Geometer geprüft werden und sind daher ohne Gewähr.

Erschließung: voll aufgeschlossen!

Am Rande des südlichen Wienerwalds sowie nahe dem Naturpark Föhrenberg und dem südlichen Ende des Lainzer Tiergartens gelegen, ist die Lage vor allem bei Wanderern und Ruhesuchenden beliebt, da man ausgedehnte Waldflächen und Wiener Naherholungsgebiete rasch erreicht.

Die Verkehrsanbindung ist durch die Buslinie 253 und 254 gewährleistet. Sie stellt die Verbindung zum Bahnhof Liesing (Liesinger Platz) und in weiterer Folge zur Innenstadt her. Trotz der ländlichen Grünruhelage erreicht man solcherart in weniger als einer dreiviertel Stunde die Innenstadt!

Kalksburg gehört vollständig zum Biosphärenpark Wienerwald, aufgeteilt auf dessen Kern-, Pflege- und Entwicklungszone. Die Wald- und Wiesengebiete des Dorotheerwalds und des Eichkogel-Zugberg-Rückens sind Teile des Landschaftsschutzgebiets Liesing. Gesondert als Naturdenkmal ausgewiesen ist die Himmelswiese mit ihren seltenen Pflanzen- und Tierarten.

Die Lage Kalksburgs am Wienerwald ist ortsbildprägend. Vom Ortszentrum ausgehend führt seit dem Spätmittelalter der Straßenzug "In der Klausen" durch das Waldgebiet Richtung Mauer. Hier befinden sich eine, vermutlich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts erbaute ehemalige Poststation, mehrere Wohngebäude aus dem 19. Jahrhundert sowie das ehemalige Mack’sche Stiftungshaus, das Ende des 18. Jahrhunderts errichtet wurde und heute als Forsthaus der Stadt Wien genutzt wird.
Massivbauweise

Provisionspflichtig.

Anbieter

PlanetHome Immobilien GmbH

Sascha Lukes

Die Angaben erfolgen aufgrund der Informationen, die uns vom Immobilienanbieter zur Verfügung gestellt wurden und sind ohne Gewähr.

Gibt es ein Problem mit dieser Immobilie? Immobilie melden.