Wohnen & Einrichten - Umsetzung kreativer Wohnideen

Die Temperaturen steigen, die mobilen Klimageräte haben in so mancher Wohnung Saisonstart - und bergen eine große Gefahr. ExpertInnen warnen vor lebensgefährlichen Kohlenmonoxidvergiftungen durch einen Abgasrückstau.

Sie fragen sich, was ein Plaid ist? Worin der Unterschied zwischen einem Tischläufer und einer Tischdecke besteht? Damit sind Sie nicht allein. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Fachbegriffe aus der Dekorationswelt.

Sie schützen das Grundstück und die Immobilie vor unbefugtem Zutritt und Einbruch. Alarmanlagen werden in drei Varianten angeboten: Gleichstromtechnik, Bus-Technik und Funktechnik. Hier die wichtigsten Merkmale und Erklärungen.

Räume

Bei der Gestaltung bodenebener Duschen haben wir grundsätzlich zwei Möglichkeiten, was die Entwässerung betrifft: Linienförmige Abläufe oder punktförmige Abläufe. Optisch besonders ansprechend: die geflieste Duschrinne.

Den Traum von der eigenen Wohnimmobilie möchten viele Menschen verwirklichen. Doch den wenigsten ist klar, welche Hürden sie dabei zu überwinden haben. Klaus Huttary erklärt in seinem Ratgeber, worauf es ankommt.

Nach einem langen Tag ist die Freude groß, wieder zu Hause zu sein, denn im eigenen Heim lässt es sich am besten entspannen. Vor allem, wenn komfortable Rückzugsorte warten. Der Toptrend in diesem Interieurjahr: Massivholz.


Was nützt es, wenn viel Geld für hochwertige Matratzen und das passende Bettzeug ausgegeben wurde und dann nicht auf die artgerechte Pflege und Reinigung geachtet wird? Wir haben die besten Tipps für Sie.

Mit BWT Perla wird Duschen zum täglichen Genuss. Das seidenweiche BWT Perlwasser vermindert die Kalkbildung auf Oberflächen. Ihr Bad wirkt noch strahlender und das mit geringerem Putzaufwand. Ein natürlicher Luxus, den man nicht mehr missen möchte.

Arbeiten, ablegen, verstauen. Ein Büroarbeitsplatz sollte eine Mindestgröße von acht Quadratmetern aufweisen. Haben Sie genug Freiraum für sich, Ihre Tätigkeiten und Ihre Arbeitsunterlagen im Home-Office?

Grundvoraussetzung für einen gesunden und erholsamen Schlaf ist das richtige Bett. Leidet der Schlafrhythmus wegen eines ungemütliches Bett, wirkt sich das negativ auf das persönliche Wohlbefinden aus. Die Folge: Kopfschmerzen, Müdigkeit, Rückenschmerzen und muskuläre Verspannungen.

Ein sehr kleines Zimmer oder ungenützte Raumhöhe? Dann kann ein Hochbett genau das Richtige für Sie sein. Nicht nur Kinder haben ihre Freude an dieser speziellen Schlaflösung.


Das Badezimmer 2018 als Gesundheitsbrunnen mit Hightech-Anspruch, individuell aber auch großzügig beim Flächenverbrauch. Welche Materialien im Kommen sind und was sich optisch ändert, erfahren Sie hier.

Bevor der Winter einzieht, sollte ein Rundgang ums Haus gemacht werden. Sorgen Sie früh genug dafür, dass besimmte Winterschäden erst gar nicht auftreten können, und Ihnen ein böses Erwachen im nächsten Frühling erspart bleibt.

Wohnwelten

Saubere und damit gesunde Raumluft. Ohne Gerüche, Bakterien, Viren Keime und Pollen. Und das ganz ohne Chemie, ohne spezielle Filtersysteme, die nicht selten eine Stange Geld kosten, sondern auf natürlichem Weg. Wie das geht, verraten wir Ihnen hier.

Öko und Bio, Nachhaltigkeit, Leben mit der Natur – von Worthülsen haben es diese Schlagworte inzwischen zu Lebenseinstellungen geschafft. Was die Hersteller dazu beitragen können.

Dank innovativer Baukonzepte lässt sich selbst auf kleinstem Raum ein behagliches Zuhause schaffen. Singles, kinderlose Paare, flexible Querdenker und die mobile Generation ganz generell dankt's. Als Ausdruck eines befreiten Lebenskonzeptes reduziert sich dabei das Wohngefühl auf das Wesentliche. Wir haben die innovativsten, interessantesten und schönsten Konzepte zu unserer ganz persönlichen Top 10 Liste vereint.

Abgerundete Ecken haben heute nicht nur Smartphones und Tablets – auch im Interieurbereich sehen die Hersteller immer öfters von spitzen Kanten ab. „Soft-Edge“ heißt dieser Designtrend.

Eine Küche ohne Geschirrspülmaschine gibt es heute so gut wie nicht mehr. Nicht nur, dass der Abwasch damit schneller und sauberer geht, das Gerät hilft auch Wasser und Energie sparen. Und kann noch so einiges mehr…

Barrierefrei

Barrierefrei beginnt bereits bei der Planung. Flexible Lösungen - von der Küche bis zum Bad, ermöglichen nicht nur gehandikapten Menschen einen unkomplizierten, selbständigen und gefahrenlosen Alltag.

Türen bedeuten für Personen, die an einen Rollstuhl gebunden sind, ein mühsam zu überwindendes Hindernis. Eng verschachtelte Wohnungen sind dann oft nicht mehr bewohnbar und nach dem Unglück steht dann oft auch noch eine Übersiedlung an.

Das Badezimmer gilt als Paradebeispiel schlechthin, wenn es um Barrierefreiheit geht. Gerade in diesem Raum haben es Menschen mit Beeinträchtigung besonders schwer, allein zurecht zu kommen.

Lebensräume

Kein Tagesbeginn ohne Kaffee! Kapseln, frisch gemahlen oder von Hand aufgegossen? Welche Kaffeemaschine und Zubereitungsart ist die beste, und was sind die geschmacklichen Unterschiede? Wir klären auf.

Warum in den Supermarkt oder zur Eisdiele gehen, wenn auch aus der eigenen Küche ein sensationelles Produkt kommen kann? Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Eismaschinen für Zuhause.

Mehr als sieben Kilo Nudeln essen Herr oder Frau Österreicher pro Jahr. Kein Wunder, dass viele Hobbyköche Gefallen daran finden, ihre Pasta selber zu machen. Doch was sollte eine Nudelmaschine können und welche Geräte gibt es? Wir klären auf.

Gemeinnützige Bauvereinigungen und Wohnbaugenossenschaften in Österreich bauen und vermieten Genossenschaftswohnungen. Was das ist, und ob Sie für eine solche in Frage kommen, erfahren Sie hier.

Mit dem gestiegenen Interesse an der Essenskultur erleben auch Geschirrhersteller eine Renaissance. Einfach nur weiß und glatt löst kaum noch Begeisterungsstürme aus. Wir zeigen Ihnen die aktuellen Trends.

Die Zeiten sind stressig, und nur allzu oft vergessen wir zwischen Job, Familie und dem uns auf oktroyierten Sportprogramm – uns selbst. Hier ein paar feine Ideen, wie Sie die rar gesäten freien Stunden, die Sie haben, auch gestalten könnten.

Licht und Schatten

Perfekt gerüstet sind Sie mit einer elektronischen Alarmanlage bzw. automatisch gesteuerter Hausautomation. Doch auch die folgenden Maßnahmen und Tipps tragen zu einer Erhöhung der Sicherung Ihres Eigentums bei.

Die eigene Wohnung ist der Ort, an dem man sich nach einem harten Tag zurückziehen kann, aber ebenso ein Ort, an dem man gern Gäste empfängt und gemeinsame Abende mit Freunden verbringt. Um den eigenen vier Wänden eine persönliche Note zu verleihen, setzen viele auf Kunstwerke an den Wänden, ausgefallene Kerzenständer oder stylische Lampen.

Haushaltsgeräte

Das internationale Pflegekennzeichnungs-System – ja so etwas gibt es – basiert auf den Symbolen für Waschen, Bleichen, Trocknen, Bügeln und Chemische Reinigung – zahlreiche Ausprägungen inklusive. Was die Zeichen aussagen, erfahren Sie hier.

Passt Ihr Einrichtungsstil zu Ihrem Sternzeichen? Astrologisch gesehen ist es sehr wichtig, wie wir wohnen. Nur wer zu Hause wieder Energien tanken kann und sich richtig wohlfühlt, geht gestärkt in die Welt hinein.

Wenn der Geschirrspüler nicht mehr gründlich reinigt, ist das noch kein Grund zur Beunruhigung. Vielleicht sollte er einfach mal wieder entkalkt werden. Warum das so wichtig ist, erklären wir Ihnen hier.

Heimtechnik

Die Erfahrungen der Polizei zeigen, dass Einbrüche in den seltensten Fällen von gut ausgerüsteten Profis begangen werden. Nur einer von vielen Irrtümern in Bezug auf Einbrecher. Hier unsere Top 5.

Einbruchsschutz umfasst viele Aspekte. Wir haben für Sie hier die Top 10 der Sicherheitstipps für Ihr Zuhause. So machen Sie es den Einbrechern besonders schwer oder unmöglich, in Ihre vier Wände einzudringen.

Österreich ist Förderland. Das gilt auch für die Installation von Alarm- und Videoüberwachungsanlagen sowie anderen Systemen, die zur Sicherheit in Ihrem Zuhause beitragen. Hier ein Überblick, welche Bundesländer den Einbau von Alarmanlagen bezuschussen.

Die Einbruchstatistik 2017 zeigt ein beruhigendes Bild. Minus neun Prozent angezeigte Fälle im Vergleich zum Vorjahr. Laut Statistik des Bundeskriminalamtes ist das der niedrigste Wert im 10-Jahres-Vergleich.

Entgegen irgendwelcher Krimiszenen im TV sind moderne Alarmanlagen sehr gut gegen Sabotage gesichert. Eine Möglichkeit, eine Alarmanlage zu sabotieren, ist sehr oft ihre Manipulation im unscharfen Zustand.

Die intelligenten vier Wände –für jene von uns, die sich ein Haus bauen möchten, ist dieses Thema mindestens so wichtig wie die Frage nach dem Heizsystem. Wie viel so eine Grundausstattung in Sachen Smart Home kostet, sagen wir Ihnen hier.

Lifestyle

Nehmen wir an: Geld spielt keine Rolle, der Arbeitsplatz auch nicht – wo würden Sie am liebsten leben in Österreich? Eine aktuelle Umfrage von Raiffeisen Immobilien bringt unsere geographischen Wohnträume ans Licht.

Drei mit einem Ledergurt zusammengehaltene gemütliche Sitzkissen, reich an Farben, Mustern und Verzierungen, eine Sitzmöglichkeit, die optisch ansprechend und flexibel ist.

Endlich ist sie da! Ultra Violet heißt die Farbe des Jahres 2018 - gekürt vom US-Amerikanische Farbenhersteller Pantone. Die Wahl ist richtungsweisend für die Mode- und Designbranche.

Umzug

Neues Konto, neuer Telefon- und Internetanbieter, landesspezifische Impfungen der Haustiere, Schulanmeldung der Kinder… Ein Umzug – tausend to do’s.

Ohne Mietvertrag kein Mietverhältnis, und wird dieses – von Ihnen oder Ihrem Vermieter – beendet, dann muss der Vertrag gekündigt werden. Welche Möglichkeiten es gibt und welche Fristen einzuhalten sind, sagen wir Ihnen hier.

Was heißt eigentlich "lastenfrei" bei einer Immobilie? Die Klausel der lastenfreien Übergabe einer Liegenschaft findet sich in den meisten Kaufverträgen. Doch was bedeutet das genau und was müssen Sie beachten? Hier die Antworten.

Vorhänge können aus den verschiedensten Materialien mit den unterschiedlichsten Eigenschaften genäht werden. Ob durchsichtig, blickdicht oder abdunkelnd, feuerfest oder schallverbessernd, pflegeleicht oder schmutzabweisend. Hier ein Überblick.

Bei vielen Messen und Publikationen schlägt er bereits hohe Wellen: der wohnwagon. Ein österreichisches Team rollt dank ihm gerade den Markt für innovatives und autarkes Wohnen auf. Ziel: den Kunden sein eigenes Ding machen lassen – mit einem mobilen Heim im Grünen.

Ein maximal zwei Räume auf einer oder zwei Etagen, viel Ziegel, Stein und Beton, riesige Fabriksfenster – für so manchen ist eine Loftwohnung lang gehegter Traum.