Wer macht was beim Ausbau?

Der Ausbau eines Gebäudes erfordert verschiedene Tätigkeiten und Leistungen, z.B. von einem Baumeisters, eines Zimmermanns oder eines eines Schlossers.

Im Rahmen eines Gesamtprojektes sind die Leistungs-Bereiche Keller, Rohbau, Haustechnik, Ausbau etc. KEINESFALLS getrennt zu sehen! Alle Leistungen Ihres Projektes sind im zeitlichen und organisatorischen Zusammenhang als Gesamt-Ablauf zu verstehen!

Die (zusätzliche) Gliederung in einzelne Baubereiche wurde lediglich zur verbesserten Übersicht und Auffindbarkeit von Informationen eingeführt.

In der Ausbauphase können z.B. folgende Arbeiten erforderlich sein:

Baumeisterarbeiten beim Ausbau

  • Gerüstarbeiten (Arbeits- und Schutzgerüste, fahrbare Gerüste)
  • Mauer- und Versetzarbeiten
  • Verputzarbeiten (Innenverputzarbeiten, Außenverputzarbeiten, Fassaden, Außendämmsysteme
  • Estricharbeiten
  • Abdichtungen gegen Feuchtigkeit
  • Wärmedämmungen und sonstige Dämmungen
  • Regieleistungen

Zimmermeisterarbeiten/Ausbau

  • Stiegenkonstruktionen, Geländer
  • Innenwände
  • Holzfassade
  • Balkone

Bauspenglerarbeiten/Ausbau

  • Fassadenverblechung
  • Sohlbänke bei Fenster
  • Gesimse- u. Mauerabdeckungen

Schlosserarbeiten, Stahlbau/Ausbau

  • Türen, Tore, Portale, Zargen
  • Geländer, Laufstege, Leitern, Roste
  • Unterkonstruktionen
  • Schließanlagen

Fenster und Fenstertüren

  • Elemente aus Holz, aus Aluminium, aus Kunststoff, aus Holz-Alu
  • Fensterbänke, innen und außen
  • Wintergärten
  • Sonnenschutz

Bautischlerarbeiten

  • Türelemente
  • Geländer
  • Stufenbeläge und -verkleidungen
  • Holz-Verkleidungen
  • Fensterläden

Fliesen- und Plattenlegearbeiten

  • Wand- und Bodenbeläge im Innenraum
  • Wand- und Bodenbeläge im Außenbereich
  • Bodenbeläge
  • Textile Bodenbeläge (Nadelvliesbeläge, Nadelfilz, Getuftete Beläge, Gewebte Beläge) mit Sockel- und Stufenausbildungen
  • Kunststoffböden, nichttextile Beläge (Kunststoffbelag, Gummibelag, Linol, Kork) mit Sockel- und Stufenausbildungen
  • Holzfußböden (Stabparkett und Parkettriemen, Mosaikparkett (Klebeparkett), Fertigparkett, Schiffboden, Holzpflasterboden (Hirnholzparkett)) mit Sockel- und Stufenausbildungen
  • Terrazzoarbeiten

Steinmetzarbeiten

  • Natursteinarbeiten (Boden, Sockel, Stufen, Fensterbänke)
  • Kunststeinarbeiten (Boden, Sockel, Stufen, Fensterbänke)

Maler-, Anstreicher u. Tapeziererarbeiten

  • Anstriche auf Holz und Metall
  • Anstriche auf Mauerwerk, Putz und Beton (Innenanstrich mit Leimfarben, mit Kalkfarben, mit Kunstharzdispersion, nachträgliche Anstriche auf Außenflächen, Oberflächenbehandlung von Beton)
  • Tapezierarbeiten

Trockenbauarbeiten

  • Gipskartonständerwände (Paneelwände, Wandverkleidungen, Stützen- u. Träger, Decken- u. Dachschrägenverkleidungen)
  • Trockenunterböden, Installationsdoppelböden
  • Brandabschottungen
  • Abgehängte Decken (Metalldecken, Mineralfaserdecken, Gipskartondecken)

Autor:

Datum: 11.09.2010

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Baupartner

Es werden die sich aus Auflagen der Behörde im Zuge der Bewilligung und die durch die Planung der Sonderfachleute ...

Bei der Einreichung werden die für die Baubewilligung erforderlichen Zeichnungen und Schriftstücke vom Architekten ...

Bei der Entwicklung des Projektes durch den Planenden entsteht zunächst der Vorentwurf und dann der Entwurf, welcher ...

Die Baugesetze sehen Planer mit entsprechender Ausbildung und Befugnis zwingend vor, da es sich bei der Planung eines ...