© Vogel & Noot

Promotion

Ein Dreamteam: Heizkörper plus Wärmepumpe

Mit dem E2-Wärmepumpenheizkörper von VOGEL&NOOT werden alle klassischen Vorteile des Heizkörpers wie Kosteneffizienz, Flexibilität und Behaglichkeit voll genutzt. Zudem bieter er eine trockene Komfortkühlung.

Geringere Kosten durch kürzere Einbauzeit, hohe Flexibilität in der Montage und Erhalt bestehender Böden – das macht den E2-Wärmepumpenheizkörper in nahezu allen Sanierungsfällen und oftmals auch im Neubau zur wirtschaftlichsten Wahl.

Effizienz wissenschaftlich untermauert

Der E2 ist voll kompatibel mit den niedrigen Vorlauftemperaturen der Wärmepumpe. Dabei realisiert der Boost-Modus sogar Leistungssteigerungen von bis zu 80 %, wenn etwa rasches Aufheizen gefordert ist. Dennoch läuft das flüsterleise, zuschaltbare Gebläse nur in weniger als 10 % der Zeit.

DI (FH) Werner Stutterecker von der FH Burgenland kam in seiner wissenschaftlichen Studie zu folgendem Ergebnis: „Basierend auf Messungen und Simulationen hat sich gezeigt, dass der E2-Wärmepumpenheizkörper z.B. im Wohnbau im Sanierungsfall eine energieeffiziente Kombination mit der Wärmepumpe und mit Vorlauftemperaturen von 40°C und darunter darstellt.“

© Vogel & Noot

Einfacher Austausch dank Anschlussvielfalt

Zahlreiche Anschlussvarianten erleichtern den Ausbau der alten Heizkörper und den Einbau der neuen E2-Wärmepumpenheizkörper – durch exakt passende Sanierungsanschlüsse ist dies in vielen Fällen an nur einem Tag erledigt. Nur ein Elektroanschluss sollte in der Nähe verlegt sein. Übrigens: Auch bei erhöhtem Kühlbedarf punktet der E2-Wärmepumpenheizkörper mit der trockenen Komfortkühlung. Dabei sind nur geringfügige Adaptionen an der Anlage nötig.

Mehr Infos

AutorIn:
Datum: 09.10.2020