Diebstahl Baulicher Einbruchsschutz © Cinematographer/shutterstock.com

Sichere Fenster und Türen

Etwa 14 Prozent der österreichischen Bevölkerung verzichten komplett auf eine Einbruchssicherung an ihren Häusern und Wohnungen. Dabei könnten sichere Fenster und Türen schon einen Großteil der Einbrüche verhindern.

Die Standardbeschläge Ihrer Fenster und Türen sind nach ÖNORM gefertigt und bieten schon einen grundsätzlichen Schutz. Abhängig von der Gefährdung, die zum Beispiel bei einer Terrassentüre im Erdgeschoß höher ist, als in den oberen Geschoßen, der Beschaffenheit sowie der Größe von Fenstern und Türen, ist die Montage von hochwertigen Schutzeinrichtungen immer eine Überlegung wert. Wichtig dabei: Die Türen und Fenster sollten immer rundum gesichert werden, also auf Schloß- und Bandseite.

Im allgemeinen empfehlen Sicherheitsexperten in Abhängigkeit von der Tür- oder Fenstergröße das Vorgehen nach folgender Faustformel:

  • Pro Meter Fenster- oder Türhöhe soll auf jeder Seite mindestens eine Zusatzsicherung montiert werden, dies gilt bei normalem Risiko und Befestigung auf festem Untergrund.
  • Bei "weichem" oder "hohlem" (ausgeschäumten) Untergrund und für den Einbrecher guten Angriffsmöglichkeiten von außen, sollen mehr Sicherungen eingesetzt werden. Diese mit Verankerungen befestigen, welche für die jeweiligen baulichen Gegebenheiten geeignet sind.

Sichere Fenster

8 von 10 Einbrecher kommen durchs FensterSowohl in geschlossenem als auch in gekipptem Zustand bieten handelsübliche Fenster keinen besonderen Schutz. andelsübliche Fenster keinen besonderen Schutz. In den meisten Fällen werden Fenster einfach von außen aufgehebelt. Hiergegen empfehlen Kriminalpolizei und Versicherungen zusätzliche Verriegelungen:

  • Bei Hochsicherheitsschlössern für Fenster und Fenstertüren wird das Fenster im geschlossenen Zustand automatisch durch einen schweren Riegel geschützt, die Verriegelung ist auch ohne Schlüssel möglich.
  • Das Austauschen des Fenstergriffes durch einen abschließbaren Fenstergriff wird bei nach innen öffnenden Dreh- und Drehkippfenstern eine zusätzliche Sicherung erreicht, die auch als Kindersicherung geeignet ist.
  • Bei Schanierseiten-Sicherungen für Fenster wird ein durchgehender Stahlstift als Zusatzsicherung für die Bandseite von Fenstern und Fenstertüren montiert, der Druckbelastung bis zu einer Tonne widersteht.
  • Die Bandseitensicherung erreicht durch Verkrallen einen hohen Widerstand gegen Druck- und Hebelkräfte, und verriegelt automatisch beim Schließen des Fensters.

Feste Montage

Ganz besonders die Montage auf Kunststoffprofilen und ausgeschäumten Hohlräumen bieten in aller Regel keine ausreichende Basis für eine wirklich stabile Montage. Hier helfen Zusatzanker, die durch den Rahmen bis ins angrenzende Mauerwerk geführt werden

 

AutorIn:
Datum: 20.10.2017
Kompetenz: Sicherheit

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Einbruchschutz

LOS LOCKING SYSTEM

Einbruchschutz

LOS Locking Systems

LOS - Mechanische Schließsysteme und mechatronische Zutrittskontrollen erlauben vielseitige ... weiterlesen

Fh Photo/shutterstock.com

Einbruchschutz

Welche Alarmanlage für ein sicheres Zuhause?

Obwohl laut aktueller Einbruchsstatistik Wohnraumeinbrüche weiter gesunken sind, wollen viele Hauseigentümer auf ...

135pixels/shutterstock.com

Einbruchschutz

Gegen Einbrecher - die Top 10 Sicherheitstipps

Einbruchsschutz umfasst viele Aspekte. Wir haben für Sie hier die Top 10 der Sicherheitstipps für Ihr Zuhause. So ...

Brian Clifford

Einbruchschutz

Alarm! Stiftung Warentest warnt vor Selbstbausystemen

Alarmanlagen sollen Eigentum und Menschen schützen. Glauben wir einer aktuellen Aussendung der Stiftung Warentest ...

Worthy Of Elegance/unsplash.com

Einbruchschutz

Wann ist eine Eingangstür sicher?

Die Eingangstür ist nach wie vor der von Einbrechern am häufigsten benutzte Weg in eine Wohnung oder ein Haus. Ein ...

Priscilla Du Preez/unsplash.com

Einbruchschutz

Vorsicht! Auch Einbrecher sind bei Facebook & Co.

In Zeiten der sozialen Medienkommunikation machen es einige Menschen den Langfingern besonders leicht. Mit Postings ...

Andrey_Popov/shutterstock.com

Einbruchschutz

Die besten Tipps für ein sicheres Heim

Es muss nicht immer die hypermoderne Alarmanlage sein. Schon mit kleinen Tricks können Sie den ...

TY Lim/shutterstock.com

Einbruchschutz

Die fünf größten Irrtümer über Einbrecher

Die Erfahrungen der Polizei zeigen, dass Einbrüche in den seltensten Fällen von gut ausgerüsteten Profis begangen ...

 Lolostock/shutterstock.com

Einbruchschutz

Einbruch! Das ist jetzt zu tun

Die Tür aufgebrochen, die Wohnung durchwühlt und die Wertgegenstände weg – ein Einbruch bedeutet für die Opfer ...