Bodenbeläge in 4707 Schlüßlberg

Estriche Celepci

Rosenau 27B
4707 Schlüßlberg
 +43 676 422 74 53
 celepci-estrich.at/

 

Firmeninfo

Wir sind ein junges, leistungsorientiertes Unternehmen und übernehmen Aufträge aller Größenordnungen. Wir begleiten Sie bei der Verwirklichung Ihres Projektes vom Beginn bis zur endgültigen Fertigstellung. Vom kleinen Badezimmer über Keller, Garagen, Wohnhäuser bis hin zu Industriehallen und Tiefgaragen. Wir sind bemüht, laufend Erfahrungen zu sammeln und diese in künftige Projekte und Visionen zu investieren.

Egal ob Neubau oder eine Sanierung Ihres alten Bodens, lassen Sie sich von uns beraten und wir finden auch für Ihren Boden die beste Lösung, denn im Vordergrund stehen immer die Wünsche des Kunden. In jedem unserer Arbeitsfelder setzen wir auf das Know-How und das Engagement unserer Mitarbeiter  und natürlich auf die Kundennähe.

Unsere Mitarbeiter sind der Grund unseres Erfolges und Teamgeist wird bei uns groß geschrieben.

Firmenschwerpunkt


ESTRICH

Zementestrich:
Das trockene Estrichmaterial wird in einem Zwangsmischer durch Zugabe von Wasser verarbeitungsfertig gemischt und mittels Druckluft zur Einbaustelle gepumt. Das erdfeucht eingebrachte Estrichmaterial wir mittels Alulatten eben abgezogen und anschließend mit einer Tellerglättmaschine geglättet.

Industrieestrich:
Beton wird mittel Pumpe zur Einbaustelle gebracht, eben abgezogen und im Zuge des Abbindevorgangs mittels Flügelglättmaschinen geglättet. Durch Einstreuen von Hartstoffen vor dem Glättvorgang werden sehr hohe Abriebfestigkeiten erreicht, wodurch ein befahren mit PKW, Staplerfahrzeugen etc. möglich ist. Notwendige Fugen werden am nächsten Tag geschnitten.

BESCHÜTTUNG

Polystyrolbeton:
EPS-Recyclinggranulat wird in 250 Liter Säcken auf die Baustelle geliefert und unter Beigabe von Zement und Wasser im Zwangsmischer gemischt und mittels Druckluft zur Einbaustelle gepumt. Dort wir der Polstyrolbeton eben mit Alulatten abgezogen. Der Lambda-Wert von Polystyrolbeton liegt bei ca. 0,07

Splittbeschüttungen:
Werden entweder werksgemischt im Silo oder lose auf die Baustelle geliefert. Der Splitt wird unter Zugabe von Zement und Wasser im Zwangsmischer gemischt und anschließend zur Einbaustell gepumpt. Dort wird die Beschüttung eben abgezogen. Splittbeschüttungen werden dann eingebaut, wenn höhere Belastungen vorgesehen sind (Verkaufslokale, Garagen etc.).

DÄMMUNGEN

Trittschalldämmung:
Um schalltechniche Erfordernisse zu erfüllen, ist es notwendig die entsprechenden Trittschalldämmplatten sorgfältig zu verlegen, um Schallbrücken zu angrenzenden Bauteilen zu vermeiden. Hier unterscheiden wir zwischen EPS-T Produkten und Glas-oder Steinwolleplaten welche je nach bauphysikalischen Erfordernis zu wählen sind.
 
Dampfbremsefolien:
überall wo Wasserdampf entstehen könnte, ist die Verlegung von Dampfbremsfolien in verschiedensten Qualitäten, zum Schutz der Bodenbeläge erforderlich. Dampfbremsfolien werden auf der Beschüttung verlegt und stoßverklebt. Bei Fließestrichen wird Diese auch noch Wannenformig ausgebildet.

Kundenmeinungen


Geben Sie als Erste/r eine Bewertung ab.