Auf Fatboy´s Baboesjka sitzen wir gerne

Drei mit einem Ledergurt zusammengehaltene gemütliche Sitzkissen, reich an Farben, Mustern und Verzierungen, eine Sitzmöglichkeit, die optisch ansprechend und flexibel ist.

Gerade ist die neue Kollektion in Vintage-Farben, entworfen von der niederländischen Illustratorin Saskia van der Linden, draußen - die Baboesjka gehört aber schon seit langem zur Fatboy-Familie. In mehr als zehn verschiedenen Sets sind die drei übereinandergestapelten, mit echtem Leder verzurrten Sitzkissen zu haben. Die Oberseiten der Kissen sind aufwändig bestickt, die Muster reichen von romantisch-floral über retro bis hin zu geometrischen Formen, der Stoff natürlich waschecht und witterungsbeständig – heißt, die Kissen können, typisch Fatboy, auch mit auf Balkon, Terrasse oder in den Garten.

Wer keinen Turm will…

Bevorzugen Sie eine herkömmlichere Entspannungsmethode? Dann einfach den Ledergurt lösen und die drei viereckigen Kissen zu separaten Loungeplätzen machen. Flexibel, individuell, zu jedem Stil passend - so kennen und lieben wir Fatboy.

Weitere Informationen


AutorIn:

Datum: 07.11.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Produkt der Woche

Ist es eine Karaffe, ein Dekoobjekt oder doch eine Gießkanne? Bei Svante von Klong scheint nur eines klar – dieser Hingucker darf im persönlichen Hausstand einfach nicht fehlen! Unser Produkt der Woche.

Ein Wandregal wie aus Tausend und einer Nacht, oder aus dem Bibliothekszimmer einer Pariser Altbauwohnung. Fensterchen und Nischen – nicht zum Verstauen, sondern vielmehr zum Präsentieren. Unser Produkt der Woche.

Designböden, die aufgrund ihrer einzigartigen Fertigungsweise die Kreation individuell gestalteter, modularer Böden ermöglichen. Und das immer so einzigartig wie in der Natur! Unser Produkt der Woche.

Haken oder Stange für das Handtuch sind passè. Kaum ein modernes Badezimmer, in dem heute nicht ein Handtuchwärmer anzutreffen ist. Unser Produkt der Woche fällt optisch jedoch ordentlich aus der Reihe.