Architekturtage: Die Dekade wird voll

© Roswitha Schneider Im Bild eine Impression aus den Architekturtagen 2018 in Vorarlberg.

Am 24. und 25. Mai findet in ganz Österreich ein besonderes Jubiläum statt. Die Architekturtage gehen in ihre bereits zehnte Auflage. Motto 2019: „Raum macht Klima“.

Sie sind die größte biennale Publikumsveranstaltung für Architekturgeschehen und Baukultur und mittlerweile eine Konstante in der Szene. Die österreichweiten Architekturtage finden seit 2002 statt und sind eine Veranstaltung des Vereins Architekturtage, bestehend aus der Architekturstiftung Österreich, eines Zusammenschlusses zahlreicher österreichischer Architekturvermittlungsinstitutionen, sowie der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten.

Architektur erleben

Um die vielschichtigen Aspekte von Architektur und Baukultur dem interessierten Publikum näher zu bringen, steht das abwechslungsreiche Programm der AT 2019 unter dem zeitgemäßen Leitmotto "Raum macht Klima". In geführten Spaziergängen und kuratierten Touren, Gesprächen mit Architekturschaffenden, kreativen Interventionen, Atelier- und Baustellenbesuchen wird dabei der Klima-Begriff in breitem Verständnis thematisiert. Damit schärfen die Architekturtage das Bewusstsein für nachhaltige, gute Gestaltung und tragen dazu bei, Architektur vielfältig wahrzunehmen.


AutorIn:

Datum: 14.03.2019

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Veranstaltungen