Models für den Bau

In einer Wiener Diskothek feierten zahlreiche Gäste aus allen Bereichen der Baubranche die Präsentation des ISHAP-Baukalender 2013. Auch heuer gab es wieder viel Model-Haut zu sehen.

Das bewährte Konzept des Wendekalenders - vorne fesche Damen, auf der Rückseite muskulöse Herren - wurde auch heuer beibehalten. Angetan vom neuen Kalender für 2013 zeigten sich am Fest neben den Bauprofis auch die attraktiven Kalendermodels. Playmate Anna Repnik war als Covergirl und Miss Mai sichtlich stolz, gleich mit zwei Bildern im Kalender vertreten zu sein. Eine ebenso gute Figur als Fotomodel macht Sängerin Michelle Luttenberger, die sich ebenfalls über ihr gelungenes Bild freute.

Der ISHAP Baukalender wird seit 2010 jährlich von der Wiener Softwareschmiede ISHAP GmbH produziert und herausgegeben. Die Kalenderfotos werden auf verschiedenen Großbaustellen im Raum Wien aufgenommen. Zum Einsatz kommen dabei weibliche und männliche Profi- und Laienmodels. Nach Christian Glasner, der die beiden ersten Kalender fotografiert hat, zeichnet die slowakische Fotografin Lucia Humer für die Baukalender 2012 und 2013 verantwortlich. "Erfinder" des Baukalenders ist ISHAP-Co-Geschäftsführer Thomas Korol, der im Jahr 2009 erstmals die Idee für einen derartigen Branchenkalender mit seinem Team in die Tat umsetzte.

 

 


AutorIn:

Datum: 13.11.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Veranstaltungen

Das Salzkammergut ruft. Die „Holz-Haus-Tage“ der Holzforschung Austria finden im kommenden Herbst am 5. und 6. ...

Stadt ist Vielfalt – vor allem in struktureller Hinsicht. Was es für eine gut durchmischte Stadt braucht, wie die ...