© Blagovesta

Design District reloaded!

Nach einjähriger Zwangspause öffnet der Design District von 8. bis 10. Oktober in der Wiener Hofburg
wieder seine Türen. Der Design District ist die erste (echte) Messe im Design & Interieur Bereich nach einer langen Pause.

Österreichs größte Wohn- und Lifetsyle-Messe findet heuer statt - als erste Messe ihrer Art seit Langem. Mehr als 150 (inter)nationale Aussteller holen buchstäblich die ganze Welt des Designs nach Wien. Im ersten Bezirk laden zusätzlich mehr als 50 Shops zum Flanieren ein.

Ausgeklügeltes Sicherheitskonzept

Wer im Oktober durch die Türen der Hofburg tritt, darf erst einmal durchatmen. Die 1 bis 3-G-Regeln, die Gefahr der nächsten Welle, Maske und Tests – all das darf man aus den Gedanken streichen. Denn die Hofburg, als Treffpunkt der nationalen und internationalen Politik, Schauplatz von Kongressen und Messen hat ein vielfach erprobtes Sicherheitskonzept, von dem nun auch die Besucher des Design District profitieren. Sie dürfen sich ganz auf den Genuss, auf das Erlebnis mit allen Sinnen konzentrieren. Auf die unglaubliche Vielfalt an Design, Immobilien, Automobil, Interieur, Lifestyle, Technik & HIFI, Kunst & Accessoires, die diese Messe in Österreich einzigartig machen. Seite an Seite, liebevoll arrangiert, warten Wohn- welten, Küche, Bad, Wohn-, Schlaf- und Esszimmer darauf, entdeckt und belebt zu werden.

Die eigenen vier Wände feiern!

Gerade in den letzten beiden Jahren haben wir unser Zuhause neu entdecken dürfen, haben uns bewusst gemacht, was Lebensraum für uns selbst bedeutet und wie wir ihn gestaltenwollen. Material, Haptik, Ästhetik und Funktion im Zusammenspiel haben enorme Bedeutung gewonnen. „Als Liebhaber von Design und Handwerk freuen wir uns natürlich über diese Entwicklung und nicht zuletzt haben wir viel an Genuss und Erlebnis nachzuholen“, erklärt Veranstalterin Sabine Jäger. Jeder einzelne Raum eines Zuhauses erfülle eine ganz besondere Rolle und müsse auch entsprechend ins Rampenlicht gerückt werden, ist sie überzeugt. Die Küche als Herzstück und Kommunikationsraum des Heims kommt auch im Messeensemble zur Geltung – man steht bei einem guten Glas Wein, einem Snack um einen edlen Küchenblock und plaudert. Gemütlich-elegante Tischkultur trägt unserem Bedürfnis nach Genuss Rech- nung. Gleich daneben wird unserem Wohlfühlbedürfnis im Badezimmer Ausdruck verliehen, edle Materialien und vielseitige Duscharmaturen schließen sich zu einem Gesamterlebnis zusammen. Auch die Sauna muss ihr Dasein nicht mehr im Keller fristen, sondern wird als Designobjekt aus eigenem Recht in den Wohnbereich integriert.

AutorIn:
Datum: 06.09.2021

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter