Bonsai für die nachhaltigsten Unternehmen

Kürzlich hat die Ghezzo GmbH in Kooperation mit Drees & Sommer die GBB Awards an besonders nachhaltige Projekte und Produkte aus dem Immobilienbereich vergeben. Wir präsentieren die Gewinner.

Am 12. November 2019 gingen zum bereits achten Mal die GBB Awards über die Bühne. Eine hochkarätige Jury bestehend aus Philipp Kaufmann, Gunther Maier (WU Wien) und Christian Polzer (FH-Campus Wien) hat im Vorfeld unter einer Vielzahl an Einreichungen die Gewinner ermittelt.

Bestes Projekt: myfavoriteplace

Preisträger in der Kategorie „Projekte“ ist green.urban.living mit dem Projekt myfavoriteplace. Dabei handelt es sich um ein Sanierungs- und Verdichtungsprojekt am Reumannplatz: Photovoltaik, zentrale Heizungs- und Warmwasserversorgung, Regenwasserzisterne und grüne Fassade sind einige Beispiele, wie Nachhaltigkeit hier umgesetzt worden ist. Juryvorsitzender Marc Guido Höhne begründet die Entscheidung der Jury: „Maßnahmen zur Nachhaltigkeit bei Sanierung und Verdichtung sind leider extrem aufwendig und teuer und werden deshalb selten umgesetzt. Jan Alexander Loebus ist das Risiko eingegangen und deswegen zeichnen wir green.urban.living aus.“

Bestes Produkt: Panello Raumklimaplatte

In der Kategorie „Produkte / Services“ konnte Emoton mit der Panello Raumklimaplatte den GBB Award für sich entscheiden. Dieses Produkt ist eine Trockenbauplatte, die ähnlich einer Gipskartonplatte verarbeitet werden kann und zusätzlich aber positive Wirkungen auf das Raumklima hat. Luftfeuchtigkeit wird reguliert, Schall besser absorbiert, Schadstoffe wie VOC werden gebunden und außerdem wirken die Platten antistatisch. „Das tolle an diesen Platten ist die volle Recyclebarkeit. Dieser Punkt wird immer wichtiger und EMOTON setzt hier ein klares Zeichen“, so Höhne.

Awards als Teil der Green & Blue Building Conference

Vergeben wurden die GBB Awards im Rahmen der 10. GBB am 12. November. Bei der Konferenz trafen sich 200 Immobilienmanager, um über alle Aspekte der Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft zu diskutieren. Die Ghezzo GmbH feiert das Jubiläum der Veranstaltung: „10 Jahre nach der ersten GBB ist Nachhaltigkeit aktueller und dringlicher denn je. Die GBB-Conference und der GBB Award leisten ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Bau- und Immobilienwirtschaft indem wir Wissen aufbereiten und den Austausch fördern“, so Alexander Ghezzo, Geschäftsführer und Gründer.

And the Bonsai goes to…

Traditionell werden bei den GBB Awards keine Statuetten oder Pokale verliehen, sondern die Gewinner bekommen einen edlen Bonsai Pfefferbaum, der extra für diesen Zweck vom Bonsaimuseum in Seeboden gepflanzt wird. Dies soll die Verantwortung in der Immobilienwirtschaft symbolisieren, denn Verantwortung übernimmt der Preisträger für seinen lebenden Preis. Der ist nicht nur schön, sondern auch nützlich: Die Blätter des Baumes sind gleichzeitig raffinierte Gewürze. Und die Töpfe stammen aus liebevoller Handarbeit des Ghezzo-Teams und dem Jury-Vorsitzenden Marc-Guido Höhne.

AutorIn:
Datum: 18.11.2019