Bürogestaltung ohne Schrauben und Bohren

Kalender, Bilder oder Memos fördern Produktivität und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Doch gerade im Büro will man möglichst wenige Spuren an den Wänden hinterlassen. Die Lösung: Kleben statt Schrauben.

Das Büro ist nicht nur Arbeitsplatz, sondern auch Lebensraum. Immerhin verbringen wir einen großen Teil des Alltags in den Räumlichkeiten. Dass sich ArbeitnehmerInnen an diesem Ort wohlfühlen sollen, ist aber nicht nur "Goodwill" der UnternehmerInnen. Denn wer sich bei der Arbeit wohl fühlt, ist bewiesener Maßen auch produktiver. Ob Familienfoto, Jungbauernkalender oder Ölgemälde - Geschmäcker sind verschieden - vor einem Problem stehen Facility ManagerInnen und ArbeitgeberInnen in jedem Fall: Unschöne Löcher in den Wänden - je höher die MitarbeiterInnen-Fluktuation und damit der Wechsel von Deko und Co, desto größer die Anzahl.

Ohne Löcher, Spuren oder Schäden

Wer also auf Bohren, Schrauben oder Nägel verzichten will, den MitarbeiterInnen aber trotzdem die Gelegenheit bieten möchte, ihren eigenen Stil ins Büro zu bringen, oder zum Beispiel saisonal dekorieren möchte, für den sind Clips und Haken mit selbstklebenden Montagestrips eine sinnvolle Alternative.

Die Montage ist ganz einfach und Wände, Türen oder Fensterrahmen bleiben unversehrt. Die Haken und Clips sind in diversen Größen für unterschiedliche Traglasten erhältlich. Die Command™ Produkte von 3M zum Beispiel gibt es nun auch als Outdoor taugliche Variante. Sie sind Witterungs-, Temperatur- und UV-beständig und halten die Deko sicher am gewünschten Ort. Ein weiterer Pluspunkt: Die Produkte sind transparent und damit so gut wie unsichtbar. So lenkt die Montagelösung nicht von der Deko ab.


AutorIn:

Archivmeldung: 01.12.2015

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Einrichtung

Der laufende Betrieb von Bürobeleuchtung verursacht mehr Kosten, als die Anschaffung. 50 Prozent der Stromkosten entfallen in Büros auf die Beleuchtung.

Die Lichtfarbgestaltung ist eine Komponente der Lichtplanung, die an Bedeutung gewonnen hat. Je nach Farbtemperatur fördert Beleuchtung Konzentration oder Munterkeit oder sorgt für eine neutrale Farbwiedergabe.

Das Ergebnis des Halogenlampen-Testes vom Verein für Konsumenteninformation zeigt, dass nicht nur die Lichtausbeute sehr enttäuschend ist, sondern auch der Stromverbrauch sehr hoch ist

Lange Lebenszeit, hohe Energieeffizienz und die Robustheit machen LED-Leuchten auch für den Büroeinsatz zunehmend interessant. Wobei diese noch sehr teuer und noch nicht so energieeffizient sind.

Flexible Wandsysteme oder Glasgangwände erhöhen die planerische Flexibilität oder erhellen das Büro dank mehr Transparent. Dem stehen etwas höhere Kosten im Vergleich mit anderen Wandlösungen gegenüber.

Rondo ist eines der erfolgreichsten Sitzmöbel aus dem Hause Bene. Zum alljährlichen Designwettbewerb des Unternehmens wurden österreichische Designer und Architekten eingeladen, dieses zweckzuentfremden

Auch wenn Energie-Effizienz im Büro eher ein Marketing-Gag ist und dieses Thema gerade in Mode ist: Immobilienentwickler, Architekten, Baufirmen und Experten sind davon überzeugt, dass am grünen Büro kein Weg vorbeiführt und diesem die Zukunft gehört.